Die Ortsdurchfahrt wird saniert. Foto: Fuchs

Seit Montag gibt es kein Durchkommen mehr durch Loßburg. Die Sanierung der Ortsdurchfahrt hat begonnen.

Loßburg - An den Anblick der Umleitungsschilder müssen sich Pendler gewöhnen. Die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt unter Vollsperrung dauern voraussichtlich mehr als ein Jahr.

Im Moment befindet sich die Absperrung auf Höhe des Kinderheims Rodt. Aus Richtung Alpirsbach kommend, ist der Weg zum Rathaus und zum Bahnhof frei. Wer weiter Richtung Freudenstadt muss, sollte am besten in Loßburg links Richtung Alpirsbach abbiegen und über Schömberg fahren.

Eine andere Umleitung führt über Dornhan und Glatten. Allerdings ist dieser Weg deutlich umständlicher.