Ein vielleicht nicht ganz ernst gemeinter Vorschlag: Bei der Neugestaltung der Kurve in der Karlstraße könnte doch das ehemalige Backhäusle auf die andere Straßenseite verlegt werden. Dann stünden Mitglieder der darin untergebrachten Vereine künftig nicht mehr praktisch auf der Straße, sobald sie aus der Türe treten.Foto: Schnurr Foto: Schwarzwälder Bote

Ortsbild: Zur Neugestaltung der engen Kurve in der Karlstraße gibt es noch keine Pläne, aber Ideen

Nach dem Abriss der alten Häuser an der engen Kurve in der Erlaheimer Karlstraße laufen jetzt Überlegungen, wie dieser Bereich neu gestaltet werden könnte.

Geislingen-Erlaheim. Als sich Erlaheim vor bald zehn Jahren um Geld aus der Leader-Förderung bemühte, war eine Idee, an der Stelle zweier inzwischen abgebrochener Häuser einen Dorfplatz zu gestalten. "Die schöne, neue Ortsmitte" stand damit als Überlegung im Raum. Doch inzwischen ist bei den Erlaheimer Kommunalpolitikern der Erkenntnis gereift, dass diese Stelle, direkt neben der Kurve an der Durchgangsstraße, für einen solchen innerörtlichen Treffpunkt weniger geeignet ist.

Der Gehweg vor dem ehemaligen Backhaus könnte 20 Zentimeter breiter werden

Beim vorgesehenen Umbau der engen Kurve soll nach derzeitigen Überlegungen der schmale Gehweg am ehemaligen Backhaus rund 20 Zentimeter breiter werden. Das würde die gefühlte Sicherheit von Fußgängern erhöhen.

Einen möglicherweise nicht ganz ernst gemeinten Vorschlag brachte zudem der Ortschaftsrat Kurt Brobeil in die Diskussion: "Wir könnten das Backhäusle ja auf die andere Seite setzen." Mehr Platz als am derzeitigen Standort wäre dort auf jeden Fall: Mitglieder der in dem kleinen Gebäude untergebrachten Vereine stehen praktisch auf der Straße, sobald sie aus der Türe treten.

Konkrete, neue Pläne gibt es für die Kurvengestaltung indes noch nicht, wie Geislingens Stadtbaumeister Markus Buck dem Schwarzwälder Boten sagt. Da es sich bei der Erlaheimer Ortsdurchfahrt um eine Kreisstraße handele, liege dieser Ball jetzt erstmal im Feld des Landratamts.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: