Waldemar Anton (li.) und Trainer Pellegrino Matarazzo ist die Enttäuschung über das 0:0 in Fürth anzusehen. Foto:  

Der Weg des VfB ist klar: Mit vornehmlich jungen Spielern soll das Ziel Klassenverbleib erreicht werden. Doch stellt sich zunehmend die Frage, ob es dem VfB-Team nicht an Erfahrung und Führung auf dem Platz fehlt. Fünf ehemalige Profis äußern sich dazu.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart steckt im Abstiegskampf – mit einer Mannschaft, die jung ist. Das führt zu kontroversen Diskussionen rund um den Fußball-Bundesligisten. Hier die Einschätzungen von fünf ehemaligen VfB-Spielern, die allesamt ihre Erfahrungen mit jungen Mannschaften gemacht haben.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€