Die Polizei sucht Zeugen für zwei Raubüberfälle in Schwenningen. (Symbolfoto) Foto: Polizeiliche Kriminalprävention

Bereits am frühen Sonntagmorgen haben Unbekannte zwei Fußgänger in Schwenningen überfallen und ausgeraubt.

VS-Schwenningen - Gegen 3.30 Uhr war ein 31-Jähriger im Bereich des Bahnhofs unterwegs, als drei Unbekannte ihn ansprachen. Plötzlich schlug ihn eine der Personen ins Gesicht. Die Täter raubten dem Mann die Geldbörse und ein Handy.

Gegen 6 Uhr überfielen vermutlich die gleichen Personen einen 30-Jährigen, der alleine im Möglingspark unterwegs war. Die Gruppe trat von hinten an das Opfer und stieß es zu Boden. Auch hier raubten die Täter die Geldbörse des Mannes mit Bargeld.

Die Täter konnten von den Geschädigten wie folgt beschrieben werden: circa 20-25 Jahre alt, dunkle Haare, alle etwa 1,65-1,70 Meter groß, bekleidet mit Sportklamotten. Zwei Täter hatten eine normale, schlanke Figur, einer davon hatte lockige Haare. Der dritte Täter war etwas kräftiger gebaut.

Personen, die Hinweise zu den Räubern geben können, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat Villingen, Telefon 07721 / 601-0, zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: