Ein 38-jähriger Schwenninger ist Opfer eines Überfalls geworden. (Symbolfoto) Foto: © BortN66 – stock.adobe.com

Ein 38-Jähriger ist am Freitagmorgen in Schwenningen von seinem Arbeitskollegen überfallen worden. Hintergrund ist wohl ein Streit.

VS-Schwenningen - Ein 38-Jähriger verließ gegen 5.30 Uhr sein Wohnhaus in der Grabenäckerstraße, als ein Mann von hinten an ihn herantrat und mit einem Holzstock auf ihn einschlug. Der 38-Jährige konnte den Angreifer abwehren und ihn durch heftige Gegenwehr in die Flucht schlagen.

Wie sich herausstellte, handelte es sich bei ihm um einen 56-jährigen Arbeitskollegen des Opfers, der durch die Gegenwehr ebenfalls leichte Verletzungen davontrug. Grund des Angriffs dürften ein bereits länger schwelender Streit zwischen den Männern sein.

Der 38-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: