Der 21-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. (Symbolfoto) Foto: Robin Heidepriem

Ein 21-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall zwischen Villingen und Schwenningen am späten Freitagabend verletzt worden.

Villingen-Schwenningen - Laut Angaben der Polizei war der Mann gegen 22 Uhr auf der L 173 unterwegs. Am Kreisverkehr beim Hölzlekönig schanzte er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit gerade über den Kreisverkehr, überschlug sich und blieb nach etwa 60 Metern auf dem Dach liegen.

Der Fahrer wurde nach der Erstversorgung vor Ort zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Hierbei wurde festgestellt, dass er mit 1,6 Promille erheblich unter dem Einfluss von Alkoholstand. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Blutprobe abgenommen. An seinem VW Up entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 7.500 Euro.