Mit dem Vierrad im Vordergrund geht es auf große Tour in den Pfingstferien. Foto: Roth

Abenteuer-Urlaub extrem: Naturliebhaberin Daggi Rüdiger will mit ihrem Sohn Silas in den Pfingstferien – angetrieben von ihren sechs Huskys – über die Schwäbische Alb bis nach Ulm ziehen. Ihr Ziel: In turbulenten Zeiten die Offenheit und Solidarität der Menschen auf der Alb auf den Prüfstand stellen.

Waldachtal - Auf diese ist die 52-Jährige und ihr 13-Jähriger Sohn nämlich angewiesen. Ihr Lebensstil auf der Reise besticht durch Minimalismus. Nur mit dem Nötigsten an Klamotten und Proviant soll die rund 360 Kilometer lange Strecke zurückgelegt werden. "Wir nehmen nur einen kleinen Rucksack mit", erzählt die 53-Jährige beim Besuch unserer Redaktion in Oberwaldach, der Heimat der Rüdigers. Die Hunde sollen schließlich nicht zu viel unnötigen Ballast mit sich schleppen müssen. Übernachtet wird im Zelt auf der Isomatte. Ihr Lager aufschlagen möchten die beiden auf Bauernhöfen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€