Stabwechsel bei der UBL: der bisherige Fraktionssprecher Uli Seeger (von links) mit Gerhard Gutekunst und dem neuen Fraktionssprecher Kai Kübler. Foto: UBL

Nach dem Rückzug des bisherigen Fraktionssprechers der Unabhängige Bürgerliste Haiterbach (UBL), Uli Seeger, steht nun der Nachfolger fest: Kai Kübler wurde in den Posten gewählt.

Haiterbach - Die Wahl von Kai Kübler zum UBL-Fraktionssprecher fand im Rahmen des fraktionsinternen Sommerabschlusses statt. Das Votum sei einstimmig ausgefallen, teilte die UBL in einer Presseerklärung mit.

Die Suche nach einem Nachfolger für Uli Seeger war erforderlich geworden, nachdem dieser nach internen Unstimmigkeiten im Juni seinen Rückzug vom Fraktions-Vorsitz erklärt hatte. Mit Auslöser der Meinungsunterschiede war ein Thema, das der Gemeinderat in nichtöffentlicher Sitzung behandelt hat und bei dem es nach Schilderung mehrerer Teilnehmer klar gegensätzliche Positionen und letztlich eine Kampfabstimmung gab. Seeger hatte sich darauf über einen mangelnden Rückhalt innerhalb der Fraktion beklagt.

Sommerabschluss mit Stabwechsel

Beim Sommerabschluss mit Stabwechsel bedankte sich Gerhard Gutekunst bei Uli Seeger für dessen Engagement in den zurückliegenden zweieinhalb Jahren. Diese zweieinhalb Jahre als Fraktionssprecher seien herausfordernd gewesen. Aufgrund der aktuellen Immobiliensituation und den daraus folgenden Gesetzesanpassungen seien mehrere Bebauungsplanverfahren begonnen worden. "Es gab noch nie so viele gleichzeitige Bebauungsplanverfahren. Das neue kommunale Haushaltsrecht wurde in dieser Zeit eingeführt und die gewohnte liebgewonnene Kameralistik abgeschafft. Zwei Amtsleiterwechsel und einige personelle Veränderungen im Rathaus wurden in diesem Zeitraum ebenfalls mitgestaltet. Dies bei pandemiebedingten erschwerten Kommunikationsmöglichkeiten", zeigte Gutekunst auf. Uli Seeger habe deshalb die erste virtuelle Fraktionssitzung organisiert. Für seinen außerordentlichen Einsatz überreicht ihm die UBL einen Geschenkkorb mit regionalen Produkten.

Kai Kübler freute sich über das einstimmige Votum und brachte seinen Dank für diesen großen Vertrauensvorschuss zum Ausdruck.

Offener Dialog und regen Austausch

Kübler gehört zu einer Reihe UBL-Gemeinderatsmitgliedern, die bei den zurückliegenden Kommunalwahlen neu ins Gremium einzogen. Er mache die Arbeit im Gemeinderat gerne, erklärte Kübler auf Nachfrage. Er habe sich auch gerne für den Fraktionsvorsitz zur Verfügung gestellt, als er intern nach seiner Bereitschaft zur Übernahme des Postens gefragt worden sei. Dabei baue er aber auch auf die Unterstützung der Fraktion, zumal er sich erst einarbeiten und den Arbeitsumfang abschätzten müsse.

Beim internen Sommerabschluss bat Kübler um einen offenen Dialog und regen Austausch der Erwartungshaltungen an ihn sowie an die allgemeine UBL-interne Gemeinderatsarbeit. Wobei er noch scherzhaft anmerkte, dass er für eine seiner ersten Aufgaben, die Gestaltung der ersten Fraktionssitzung in mehr als sieben Wochen, am 20. September, ausreichend Vorbereitungszeit zur Verfügung habe.