Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

U20-WM in Neuseeland Lovric spielt 90 Minuten durch

Von
Francesco Lovric vom VfB Stuttgart II ist derzeit bei der U20-WM in Neuseeland gefordert. Foto: Pressefoto Baumann

Wellington - Francesco Lovric kommt bei der U20-WM in Neuseeland immer besser zurecht. Nachdem er am ersten Gruppenspieltag für Österreich erst kurz vor Schluss eingewechselt worden war, durfte der 19-Jährige vom VfB Stuttgart II beim zweiten Auftritt gegen Panama 90 Minuten als Innenverteidiger durchspielen.

Nach dem 1:1 gegen Ghana zum Auftakt ist Österreich damit auf einem guten Weg in Richtung WM-Achtelfinale. Schon ein Zähler genügt am Freitag gegen den U20-Rekordweltmeister Argentinien, um sich zu qualifizieren. Argentinien benötigt aber dringend drei Punkte, sonst ist der Weg vorzeitig zuende. Österreich um Lovric, denen vielleicht sogar eine Niederlage reichen würde, um als einer der besten Gruppendritte weiterzukommen, ist also gewarnt.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.