Die Gäste erlebten einen stimmungsvollen Abend. Foto: Wagner/Picasa

In der herrlichen Atmosphäre der Klosterkirche empfingen die Organisatoren des 28. U-19-Turniers um den Sparkassen-Finanzgruppe-Cup am Samstagabend zahlreiche Ehrengäste, Sponsoren sowie Vertreter der teilnehmenden Mannschaften.

Thomas Schefold und Oliver Zeller begrüßten die Gäste und bedankten sich für deren Kommen und bei den Sponsoren für ihre Unterstützung.

Von Bürgermeister und Schirmherr Hermann Acker gab es ein Danke namens der Stadt Oberndorf bei den Organisatoren für das große Engagement für dieses großartige Sportereignis. Er betonte, dass es ihm immer wieder eine besondere Ehre gewesen sei, Schirmherr dieser Veranstaltung zu sein.

Sport baut Brücken

Für den Hauptsponsor des Turniers, der Sparkassen-Finanzgruppe, überbrachte deren designierter Vorstandsvorsitzende Christian Kinzel die besten Grüße und erklärte, dass Sport Brücken baue und die Jugend fördere. Dies sei auch ein Anliegen der Sparkasse, weshalb man diese Veranstaltung nach besten Kräften unterstütze. Er dankte den Hauptorganisatoren Oliver Hauer, Thomas Schefold und Axel Storz, aber auch den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern die dieses Event möglich gemacht hätten. Er ziehe den Hut vor der Spielvereinigung Oberndorf für diese großartige Leistung.

Teilnehmer voll des Lobes

Auch die Vertreter der teilnehmenden Mannschaften kamen zu Wort und waren voll des Lobes über die tadellose Organisation, die einmalige Atmosphäre und die Herzlichkeit mit der sie in Oberndorf empfangen worden seien. Einhellig war der Tenor, dass man sich über eine erneute Einladung zum nächsten U19-Turnier sehr freuen würde.

Zum Ende des Empfangs überreichten Thomas Schefold und Oliver Zeller Bürgermeister Hermann Acker eine Dauerkarte für sämtliche zukünftigen U19-Turniere in Oberndorf. Acker, der dieser Veranstaltung 24 Jahre lang als Schirmherr begleitet hatte geht im September in den Ruhestand. Dies sei allerdings kein Hindernis, meinte Thomas Schefold. Der Schirmherr einer Veranstaltung müsse ja nicht bindend auch Bürgermeister sein.

Thomas Schefold und Oliver Zeller überreichten Bürgermeister Hermann Acker (links) eine Dauerkarte für sämtliche zukünftigen U19-Turniere Foto: Wagner/Picasa

Nach dieser stilvollen, aber doch kurzweiligen Feierstunde hatten sich im Klosterhof schon zahlreiche Menschen eingefunden, die sich trotz nicht ganz hochsommerlichen Temperaturen auf die brasilianische Nacht freuten. Die Sambatänzerinnen und die Musiker von „Viva Brasil“ standen bereit und heizten dem Publikum kräftig ein.

Die Musiker sorgten für heiße Rhythmen und brachten zusammen mit den Sambatänzerinnen in ihren farbenfrohen Kostümen südamerikanisches Flair in den Oberndorfer Klosterhof.

Die Tänzerinnen bringen südamerikanisches Flair in den Klosterhof. Foto: Wagner/Picasa

Die Gäste des Sponsorenempfangs mischten sich unter das Publikum und man feierte zusammen einen brasilianischen Abend, der sicher in die Geschichte des U19-Turniers eingehen wird.