Foto: dpa

Dank zahlreicher Hinweise sind mutmaßliche Täter ermittelt. Unter Verdächtigen sind drei Asylbewerber.

Tuttlingen - Nach der brutalen Attacke auf einen 58-jährigen Badegast vor dem TuWass in Tuttlingen hat die Polizei alle vier Verdächtigen ermittelt. Bereits vor zwei Tagen waren zwei der vier Verdächtigen geschnappt worden.

Nach dem Fahndungsaufruf konnte die Polizei schnell Erfolge verzeichnen. Dank zahlreicher Hinweise konnten nun alle vier mutmaßlichen Täter ermittelt werden. Bei den Verdächtigen handelt es sich um junge Männer im Alter von 16 bis 24 Jahren. Drei der Tatverdächtigen sind syrische Asylbewerber. Beim vierten Tatverdächtigen handelt es sich um einen deutschen Staatsangehörigen.

Alle vier Jugendlichen wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Rottweil wieder auf freien Fuß gesetzt. Die intensiven Ermittlungen der Kriminalpolizei Tuttlingen dauern noch an.