Wilde Tiere in der Manege. Foto: Ritter

"Manege frei" hieß es in der Dotternhausener Sporthalle. Bei einer großartigen Zirkus-Show zeigten die Mitglieder der Turnabteilung des SV Dotternhausen ihr Können.

Dotternhausen - "Manege frei": In der Dotternhausener Sporthalle haben die Akteure aller Altersklassen der Turnabteilung des SV Dotternhausen ihr Können bei der siebten Turnshow gezeigt. Das Team um Abteilungsleiter Peter Seifriz hatte das Programm organisiert, und die knapp 400 Zuschauer waren begeistert.

Die 130 Kinder und Jugendlichen hatten wochenlang auf die Zirkus-Show gefiebert und wurden vom Trainerteam vorbereitet. Thea Schmidt und Manuel Thomas führten als Zirkusdirektoren durch das Programm.

Training macht sich bezahlt

Den Anfang machte die Eltern-Kind-Gruppe unter Leitung von Christine Türk. Ann-Kathrin Thomas war Dompteurin der Jungs, die als Tiger verkleidet für Stimmung sorgten. Auch die etwas älteren Mädchen von Lorena Merz und Matthias Weinmann zeigten als Akrobatinnen auf dem Schwebebalken und der Airtrack-Bahn mit viel Anmut ihr Können.

Neben den Auftritten der Gruppen führten die Kunstturner ihre Übungen vor. Maximilian Beck an den Ringen, Leandro Eckstein und Chris Schatz am Reck, Fabio Merz und Florian Pöltl am Pauschenpferd, Florian Goiser am Barren, Lars Schatz, Sebastian Seifriz und Marius Hummel am Sprung sowie Tobias Seifriz und Jula Sautter am Boden bewiesen, dass sich eifriges Training bezahlt macht. Auch Anna Wager und Laura Schatz, die für die TSG Balingen turnen, begeisterten.

Tiere in der Manege

Die Nachwuchsturnerinnen von Heiko Neher und Carolin Künstle zeigten große Frotschritte. Fabio Merz und Joshua Netzer ließen ihre Jungs als unbändige Tiere in die Manege. Mit einer Feuerreifen-Show beeindruckte die Gruppe von Florian Pöltl und Chris Schatz am Barren. Die 1 Teenager, trainiert von Christine Eichstädt und Sabrina Scherer rockten mit ihrer Clown-Show die Halle. Immer wieder kreuzte Oliver Hofer, verkleidet als tollpatschige Rotnase auf Einrad oder überdimensionalen Schuhen, auf und brachte das Publikum zum Lachen. Die Riege der Clown-Auftritte vervollständigte die Mächen-Turngruppe von Jaqueline Schmid und Lars Schatz. Als Ballerinas verzauberten die Mädchen von Isabelle Brand, Christine Türk und Karin Stark das Publikum. Auch die Jungs von Thomas und Bianca Hoch sowie Gerd Schatz zeigten, dass Geräteturnen unter der Zirkuskuppel möglich ist.

Cowboys und Marionetten

Die Bezirksliga-Turner zeigten als Cowboys, wie man Pauschenpferd, Barren und Sprung kombinieren kann. Irre schräg und mit beeindruckender Körperspannung landeten die weiblichen Jugendlichen von Michelle Brandt einen Volltreffer als Marionetten. Den Abschluss bildeten alle Übungsleiter und Trainer. Deren Show studierten Thea Baumann und Michelle Brandt ein. Für alle Teilnehmer gab es beim gro0en Finale kräftigen Applaus.