Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Turnen Weber macht’s erneut

Von
Erturnte den zweiten Platz bei der Senioren-DM: Jochen Weber (links) vom TV Baiersbronn. Foto: TV Baiersbronn Foto: Schwarzwälder Bote

Jochen Weber vom TV Baiersbronn hat wieder zugeschlagen: Der 55-Jährige feiert die Deutsche Vizemeisterschaft.

Bereit am 23. März hatte in Wernau im Landkreis Esslingen die Württembergischen Seniorenmeisterschaften im Gerätturnen stattgefunden. Weber, berufsbedingt wohnhaft in Filderstadt, startet jedoch seit seiner Kindheit für seinen Heimatverein Turnverein 1893 Baiersbronn und hatte dort im Vierkampf in der Altersgruppe 55 bis 59 den ersten Platz belegt. Als württembergischer Meister qualifizierte er sich für die Deutschen Seniorenmeisterschaften, die am 18. Mai in Bühl (Baden) ausgetragen wurden. Mehr als 270 Senioren und Seniorinnen gingen in verschiedenen Altersgruppen an die Geräte.

Jochen Weber turnte an den Geräten Boden, Sprung, Barren und Reck und hatte eine gute Tagesform. Mit 43,85 Punkten errang er den zweiten Platz und wurde damit Deutscher Vizemeister hinter dem unschlagbaren Frank Grob (48,7 Punkte) vom TSV Unterpfaffenhofen-Germering (Bayern) und knapp vor Ingo Drescher (43,3 Punkte) vom TSV Krofdorf-Gleiberg (Hessen).

Damit hat Weber seinen Vorjahreserfolg wiederholt. Seine stärkste Leistung gelang ihm am Reck, wo er mit 12,1 Punkten nur knapp hinter dem Tagesbesten Frank Grob (12,2 Punkte) rangierte. Da Weber durch eine Überbelastung Probleme mit der linken Achillessehne hatte, konnte er am Sprung und Boden nur ein Sparprogramm turnen.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.