(red). Die Fans der Turner der KTV Straubenhardt müssen sich noch rund zweieinhalb Monate gedulden, ehe es in der 1. Bundesliga mit dem 4. Wettkampftag weiter geht. Am Samstag, 19. Oktober, trifft der aktuelle Spitzenreiter der Deutschen Turnliga in der heimischen Straubenhardthalle auf den bislang noch sieglosen Aufsteiger TV Winnhorst. Eine Woche später, am Sonntag, 27. Oktober, gibt das KTV-Team seine Visitenkarte beim aktuellen Tabellendritten TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau ab. Sollten die Straubenhardter diese beiden Mannschaftskämpfe gewinnen, wäre dies schon die halbe Miete für das große Ziel, das erneute Erreichen des großen DTL-Finales.