Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Turnen Start mit Auswärtskämpfen

Von
Simon Lenz vom TV Schonach wünscht sich für seine Mannschaft einen guten Start in die neue Landesligasaison in Hofweier. Foto: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

(ma). Gleich zu Beginn drei Auswärtswettkämpfe für die Schwarzwälder Kunstturner gibt es über das kommende Wochenende, wenn die Wettkämpfe der Turnligen 2020 für die Landes- und Bezirksligamannschaften im Badischen Schwarzwald-Turngau (BSTG) beginnen.

Gleich nach den Fasnettagen gehen die Gerätespezialisten vom TV Schonach und dem TV Furtwangen in der Landesliga, sowie des SV Schapbach und der WKG Schwarzwald in der Bezirksliga an die Geräte, um viel Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. LANDESLIGA Der TV Schonach, der in der Saison 2019 mit acht Punkten Dritter in der Landesliga Süd wurde, trifft am Sonntag, 1. März (Beginn 15 Uhr), in der Hofweier Sporthalle auf die WKG Hofweier/Ichenheim, die in der Runde 2019 mit neun Zählern den zweiten Landesligaplatz belegte. Dieser Rundenbeginn wird zu einem Wettkampf mit guter Aussagekraft über das aktuelle Leistungsvermögen der Schonacher.

Der TV Furtwangen, der in der Runde 2019 als Landesligaaufsteiger mit acht Punkten Rang vier belegt hatte, muss an diesem Samstag (Beginn 15 Uhr) in der Güttinger Buchenseehalle gegen den TV Güttingen an die Geräte. Auch der TVF sieht den Wettkampf gegen den letztjährigen Mitaufsteiger TV Güttingen als Standortbestimmung in der Landesliga an. Ein Sieg in fremder Halle wäre für beide ein guter Beginn in die neue Landesligarunde 2020. BEZIRKSLIGA In der Bezirksliga turnt die WKG Schwarzwald, in der überwiegend Turner aus Löffingen, Rötenbach und Donaueschingen mitturnen, kämpfen ebenfalls am Samstag (Beginn 17 Uhr) in der Rheinmatthalle in Rheinhausen gegen den TuS Oberhausen. In der letzten Runde belegte die WKG mit sechs Punkte den vierten Bezirksligaabschlussrang.

Der SV Schapbach empfängt am Sonntag, 1. März (Beginn 14 Uhr), in der eigenen Sporthalle die WKG Griesheim/Schiltach. Bis zum Wochenende 28./29 März finden die weiteren vier Vorrundenwettkämpfe statt. Beim Ligafinale der Landes- und Bezirksliga bei der TG Hanauerland in der Kreissporthalle Kehl am Samstag, 4. April, bei dem alle innerhalb ihrer Klasse jeder gegen jeden turnen, werden endgültig die Auf- und Absteiger 2020 ermittelt.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.