Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Turnen Sechs Starterinnen bei Landesmeisterschaft

Von
Ihre Vielseitigkeit stellten die Turnerinnen des TV Baiersbronn unter Beweis. Foto: TVB Foto: Schwarzwälder Bote

Der TV Baiersbronn entsandte zehn Turnerinnen zu den Schülermehrkämpfen des Turngaus Schwarzwald, einer Kombination aus jeweils drei Turn- und leichtathletischen Disziplinen, nach Oberndorf. Dort erreichten sechs Mädchen die Qualifikation für das Württembergische Landesfinale am 14. Juli in Albstadt-Ebingen.

In der Altersklasse Juti D 10 gingen Sofie Kerth, Maria Pfefferle und Jule Barth an den Start. Den hervorragenden zweiten Platz erreichte Sofie Kerth mit einer Gesamtpunktzahl von 66,90 Punkten und der damit verbundenen Qualifikation für das Landesfinale. Jule Barth, im Vorfeld lange verletzt, erreichte mit 57,75 Punkten den 13. Platz. Ihre Vereinskollegin Maria Pfefferle kam mit der besten Wertung beim Schlagball (23,50 m) und mit einer Gesamtnote von 60,95 Punkten auf den achten Platz.

Patricia Herbert und Maja Hörmann starteten in der Klasse Juti D 11. Nach einem starken Wettkampf verpasste Patricia Herbert mit 70,55 Punkten als Vierte ganz knapp einen Podestplatz. Maja Hörmann erreichte nach einem soliden Wettkampf mit einer Gesamtpunktzahl von 67,95 Punkten den achten Platz. Beide qualifizierten sich aufgrund ihrer guten Punktezahl ebenfalls für das Landesfinale.

Chantal Klumpp startete in der Altersklasse Juti C 13 und erreichte in ihrem ersten Schülermehrkampf mit einer Gesamtwertung von 58,65 Punkten den 12. Platz. In der Klasse Juti B 14/15 platzierte sich Yoana Zheleva bei ihrer Mehrkampf-Premiere mit 65,15 Punkten auf dem respektablen siebten Platz und qualifizierte sich für das Landesfinale.

Auch in der Juti A 16/17 Jahre stellte der TV Baisersbronn zwei Starterinnen. Rosi Broß erturnte sich die beste Stufenbarrenwertung (17,30 Punkte) und erreichte mit einer Gesamtwertung von 75,25 Punkten den dritten Platz, der automatisch zu Landesfinalqualifikation führte.

Maya Ruoß, im Vorfeld stark vom Verletzungspech verfolgt, startete demenstprechend beeinträchtigt in den Wettkampf und erkämpfte sich durch eine beachtliche Energieleistung mit einer Gesamtwertung von 62,70 Punkten noch den siebten Platz.

Sieg bei Juniorinnen

Tina Broß ging in der Altersklasse der Juniorinnen 18/19 Jahren an den Start. Sie lieferte in allen Disziplinen sehr gute Ergebnisse ab und sicherte sich mit der höchsten Stufenbarrenwertung des Tages (18,80 Punkte) den ersten Platz und damit den Gau-Mehrkampf-Sieg.

Artikel bewerten
0
loading
 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading