Turnen: Wann es losgeht, steht aber noch in den Sternen

(cb). Die Turner der TG Schömberg gehen nach acht Jahren Abstinenz wieder in der höchsten Liga des Schwäbischen Turnerbundes (STB) an die Geräte. In der Oberliga heißen die Gegner dann TV Wetzgau II, VfL Kirchheim II, MTV Ludwigsburg II, TG Wangen-Eisenharz II, KTV Hohenlohe II und KTT Heilbronn. Gespannt sind Abteilungsleiter Oliver Dittberner und sein Team sowie Kampfrichter und Jugendtrainer Heiko Baier, wie und wann die Liga-Wettkämpfe in der kommenden Saison stattfinden. Bis jetzt ist der Start im Frühjahr geplant.

Verantwortliche erwarten spannende Wettkämpfe

Dann sollen die Schömberger zunächst Kirchheim, Wangen-Eisenharz und Heilbronn empfangen. TG-Urgestein Karl Schmidberger – jahrzehntelang erfolgreicher Kunstturner und Trainer und jetziger Betreuer – erwartet spannende und hochklassige Wettkämpfe. Die zwei jüngsten Turner, die für Schömberg an die Geräte gehen, sind Jonas Räpple (12 Jahre alt) und Timm Sauter (13). Die Lieblingsgeräte von Jonas Räpple sind Pauschenpferd und Barren. Timm Sauter, der in der vergangenen Saison noch für die Mannschaft des SV Villingendorf startete, tritt nun erstmals für seinen Heimatverein an. Er bestreitet den Sechskampf, wobei der Boden, die Ringe und der Sprung zu seinen Lieblingsgeräten zählen. Seit einiger Zeit trainiert er häufiger in Herblingen/Schweiz, um sich auf die AK-Wettkämpfe des Deutschen Turnerbundes vorzubereiten. Das AK-Programm sind die Qualifikationswettkämpfe der Schüler und Jugend, um sich für die Deutschen Kunstturnmeisterschafen zu qualifizieren. In der Schweiz lernte Timm Sauter seinen Trainingskollegen Fabio Strauss kennen – der fabelhafte Sechskämpfer und Teamkollege belegte 2016 den dritten Platz bei den Schweizer Meisterschaften.

Jan Seidel, der gerne an den Ringen turnt, geht ebenfalls für die TG an den Start. Ein weiterer Sechskämpfer ist Julian Flögel. Rückkehrer Daniel Hauser freut sich vor allem auf seine Übungen am Seitpferd. Der gebürtige Schömberger und Jugendtrainer Kevin Weckenmann wird das Team dort unterstützen, wo er gebraucht wird. Die von ihm, Kai Bross, Uwe Bohnert, Baier und Schmidberger betreuten Nachwuchsturner holten im Herbst bei den Gau-Mannschaftsmeisterschaften allesamt den Titel. Die neuen Liga-Verantwortlichen Siegmund Besenfelder, Klaus Rieger und das gesamte Team der TG Schömberg fiebern nun der anstehenden Saison entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: