Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Turnen Nils Dunkel wieder einsatzbereit

Von
Spitzenleistung am Reck: Wenn Ivan Rittschik seine Übungen turnt, dann wird’s immer spektakulär. Foto: Rubner Foto: Schwarzwälder Bote

Die lange Wettkampfpause in der Deutschen Turnliga findet ein Ende. Unmittelbar nach der Heim-WM in der Stuttgarter Schleyer-Halle dürfen sich die Fans der Region wieder auf hochkarätigen Turnsport in Straubenhardt freuen.

KTV Straubenhardt – TuS Vinnhorst (Samstag, 18 Uhr). Mit drei Siegen in drei Wettkämpfen haben sich die Turner der KTV Straubenhardt eine glänzende Ausgangsposition für den weiteren Saisonverlauf geschaffen.

Immer das große Ziel DTL-Finale im Auge, sollte Aufsteiger TuS Vinnhorst nicht zum Stolperstein für das Team aus dem Enzkreis werden. Der Gegner aus Hannover hat die ersten drei Wettkämpfe verloren und kämpft um den Klassenverbleib

Einen besonders herzlichen Empfang dürfte es für KTV-Turner Nick Klessing geben, der noch am vergangenen Samstag im Ringefinale der Weltmeisterschaft turnte und dort eine starke Übung zum Besten gab. Sein dreifacher Salto als Abgang ist gleichermaßen spektakulär, wie auch derzeit einzigartig in der Weltspitze. Zum Turn-Team Deutschland, das sich bei der Heim-WM das Ticket zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio sicherte, gehörte auch der 19-jährige Karim Rida, vom TuS Vinnhorst.

Der erste Heimwettkampf der KTV Straubenhardt im Herbst verspricht also noch die positive Energie der Weltmeisterschaft in die Straubenhardthalle zu übertragen. Diese kann das KTV-Team nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Marcel Nguyen, der sich vor kurzem einer Schulteroperation unterziehen musste, gut gebrauchen. Der zweifache Olympia-Silbermedaillengewinner von 2012 hatte sich im September in der WM-Vorbereitung in Kienbaum kurz vor seinem 32. Geburtstag schwerer verletzt, als ursprünglich angeonmmen. Der dreifache Europameister und vielfache deutsche Meister hofft jetzt, dass er bei Olypia 2020 in Tokio dabei sein kann. Die Saison 2019 in der Deutschen Turnliga ist für ihn definitiv gelaufen.

"Die Wertungen von Marcel sind natürlich nicht so leicht zu ersetzen", merkt KTV-Cheftrainer Steve Woitalla an. Hier werden vor allem Mannschaftskapitän Andreas Bretschneider und Mehrkämpfer Alexander Maier gefordert sein, den Ausfall von Nguyen weniger schmerzlich werden zu lassen. Außerdem kann die KTV Straubenhardt wieder auf Ivan Rittschik am Pauschenpferd zählen. Nach überstandener Knieoperation ist er wieder einsatzbereit, genauso wie Nils Dunkel, der sich noch kurz vor der WM-Qualifikation eine Fußverletzung zugezogen hatte. Auch er kann am Samstag wieder ans Gerät gehen.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.