Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Turnen Gaukinderturnfest fällt ins Wasser

Von
Auch Turngaupräsident Jürgen Koch muss Veranstaltungen absagen. Foto: Schatz Foto: Schwarzwälder Bote

Das Präsidium des Turngaues Zollern Schalksburg teilt mit, dass aufgrund der Coronavirus-Krise alle weiteren anstehenden Gauveranstaltungen bis zur Sommerpause abgesagt werden. "Aufgrund der aktuellen Situation und der Tatsache, dass wir den weiteren Verlauf der Krise nicht kennen, haben wir uns entschlossen die geplanten Gaumehrkampfmeisterschaften am Sonntag, 26. April, in Dotternhausen sowie das Gauturn- und Gaukinderturnfest am 25. und 26. Juli in Balingen abzusagen", sagt Turngau Präsident Jürgen Koch.

Nach Abwägung aller Vor- und Nachteile seien die Präsidiumsmitglieder zu dem Entschluss gekommen das Gauturn- und Gaukinderturnfest 2020 abzusagen. Denn schließlich sind Großveranstaltungen bis zum 31. August untersagt. "Diese Maßnahme dient auch dem Schutz von Risikogruppen. Und unser Gaukinderturnfest ist ja bekanntlich nicht nur eine große Veranstaltung, sondern auch ein Fest auch für die ganze Familie also auch Omas und Opas; und dieser Tatsache können wir dann nicht Rechnung tragen", Koch weiter. Zudem sei es nicht sicher, dass der Turngau die Sparkassen-Arena und ihr Umfeld als geplanten Veranstaltungsort bis zu diesem Zeitpunkt überhaupt nutzen kann, auf dem sich derzeit die ärztliche Corona-Schwerpunktambulanz und das Corona Testzentrum befindet.

Auch die Gaumeisterschaften Gymnastik 2020 sowie Gaufinale Einzelwettkämpfe 2020 Geräteturnen weiblich P-Stufen und Kür wurden gestrichen. Ob diese ganz ausfallen werden, wird das Turngau Präsidium noch entscheiden, wenn Klarheit herrscht, wie es mit den jeweiligen Landesmeisterschaften in diesem Jahr weitergehen soll.

"Doch viele unserer Turngau-Vereine haben diese Herausforderungen angenommen und sind in den sozialen Medien aktiv geworden. Sie bieten für ihre Mitglieder virtuell Bewegungsangebote für zu Hause an. Man sieht unsere Vereine stecken den Kopf nicht in den Sand, sondern beteiligen sich aktiv daran, dass in wenig Kommunikation und damit gesellschaftliches Miteinander auch in der Krise möglich ist", sagt Turngau-Präsident Koch.

Der Deutsche Turnerbund (DTB), der alle Wettkämpfe bis zur Sommerpause ausgesetzt hat, wird alle DTB-Wettbewerbe nicht vor Mitte Oktober ansetzen. Dies bietet den Landesturnverbänden die Möglichkeit, Qualifikationen auszurichten.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.