Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Turnen Bundesliga-Kracher als Appetithappen

Von
David Belyavskiy – hier am Pauschenpferd – soll für die nötigen Scorer-Punkte sorgen. Foto: Bodemer

KTV Straubenhardt – TG Saar (Samstag, 18 Uhr). Vor Wochenfrist standen sie beide noch ungeschlagen an der Tabellenspitze der Deutschen Turnliga (DTL). Dort stehen sie immer noch, aber sowohl die KTV Straubenhardt als auch die TG Saar haben nach sechs Wettkämpfen inzwischen eine Niederlage zu Buche stehen.

Und noch etwas haben die KTV Straubenhardt und das Team aus Dillingen gemeinsam: Beide streben das große DTL-Finale am 30. September in Ludwigsburg an.

Nachdem die in der Saison 2019 wahrscheinlich besten Mannschaften die Chance verpasst haben, vorzeitig den Deckel drauf zu machen, was die Qualifikation für das Bundesliga-Finale in Ludwigsburg angeht, kommt dem direkten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften am letzten Wettkampftag der regulären Bundesliga-Runde besondere Bedeutung zu. Es ist mehr als nur eine Generalprobe für den Wettkampf Ende des Monats in der MHP-Arena, wenn gleich beide das große Finale erreichen können.

Bekannte Namen der Szene versprechen Turnsport auf Topniveau. So könnte es zum Aufeinandertreffen einiger Teilnehmer der diesjährigen Weltmeisterschaft kommen. Die KTV Straubenhardt kann wieder auf die Unterstützung von David Belyavskiy zählen, der unter Umständen seinen Teamkollegen aus der russischen Nationalmannschaft, Nikita Nagornyy (Mehrkampfweltmeister), in Schach halten muss. Mit Nick Klessing und Lukas Dauser begegnen sich zwei Turner aus dem deutschen WM-Team.

Unterstützung erhalten die KTV-Athleten vom derzeit verletzten Marcel Nguyen, der laut Cheftrainer Steve Woitalla ebenfalls vor Ort in der Straubenhardthalle sein wird.

Ab 13 Uhr trifft die zweite Mannschaft der KTV Straubenhardt auf den VfL Kirchheim. Beide Mannschaften streben den Sprung in die 2. Bundesliga an.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.