Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Turnen 0,70 Punkte Vorsprung für Furtwangen

Von
Mit zehn Teams waren die Grundschulen im Finale stark vertreten. Von links: GS Schonach (Zweiter), GS Friedrichschule Furtwangen (Sieger), GS Bräunlingen (Dritter). Foto: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

(ma). Gute Leistungen an den vier Turngeräten gab es am Freitag bei den Schulbezirksmeisterschaften im Geräteturnen der Jungen, die in der Bräunlinger Sporthalle ausgetragen wurden, zu sehen.

Ganz knapp war die Entscheidung bei den Grundschulen, denn bis zum letzten Turner stand der Sieg der Furtwanger Friedrichschule nicht fest. Mit nur 0,70 Punkten Vorsprung gelang den Furtwanger Grundschüler Matheo Kammerer, Henry Dold, Robin Stolz, Michel Vogt und Erik Hättich der Sprung auf das oberste Siegertreppchen.

Die besten Vierkampfturner bei den älteren Altersklassen waren im Wettkampf II Tom Feser (64,50), im Wettkampf III/1: Erwin Haas (56,20). Im Wettkampf III/2 erhielt Jacob Zganjar mit 57,10 Punkten die höchste Vierkampfwertung. In der Altersstufe 2006 und jünger ragte Marius Dieterle mit 59,00 Zählern heraus.

Dominierender Einzelturner aller zehn Grundschulmannschaften war Marcel Effinger von der Dom Clemente Schule Schonach mit 55,10 Punkten. Die mit einem "Q" gekennzeichneten Schulmannschaften haben sich für das südbadische Regierungsbezirks-Finale am 13. Februar in Bad Dürrheim qualifiziert. Dort treffen die besten Schulteams aus ganz Südbaden aufeinander. Die Ergebnisse: Wettkampf II, Jahrgang 2002 und jünger: 1. Realschule Triberg (Ben Dold, Nick Duffner, Tom Feser, Mark Dold) 189,00 Punkte (Q). Wettkampf III/1, Jahrgang 2004-07: 1. Fürstenberg-Gymnasium Donaueschingen (Mark Rothmund, Tim Krüger, Erwin Haas) 162,70 (Q). Wettkampf III/2, Jahrgang 2003 und jünger: 1. Realschule Donaueschingen (Luis Hirt, Johannes Widmann, Jacob Zganjar) 153,70 (Q). Wettkampf IV/2, Jahrgang 2006 und jünger: 1. Schwarzwald-Gymnasium Triberg (Zeno Frey, Johannes Schuler, Luca Wisser, Marius Dieterle und Leon Effinger (176,70 Punkte) (Q); 2. Fürstenberg-Gymnasium Donaueschingen 170,40 (Q); 3. Realschule Donaueschingen 170,00. Wettkampf V, Grundschulen: 1. Friedrichschule Furtwangen 163,90 (Q); 2. Dom-Clemente-Schule Schonach I 163,20 (Q); 3. Grundschule Bräunlingen I 162,90 (Q); 4. Lucian-Reich-Schule Hüfingen I 156,50; 5. Lucian-Reich-Schule Hüfingen II 153,70; 6. Grundschule Bräunlingen II 150,50; 7. Dom-Clemente-Schule Schonach II 148,30; 8. Grundschule Bräunlingen III 146,20; 9. Grundschule Döggingen 144,20; 10. Grundschule Bräunlingen IV 143,50.

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.