Nachdem die Kirchturmuhr mehrere Tage lang immer auf 12 Uhr gestanden hatte, funktioniert sie nun wieder und zeigt die richtige Uhrzeit an. Foto: Hahn

In Blumberg-Riedöschingen haben in den vergangenen Wochen die Bürger öfters verschlafen. Der Grund: die Glocken läuteten nicht. Jetzt wird die Turmuhr neu programmiert.

Blumberg-Riedöschingen - Des einen Freud, des anderen Leid: Wenn um sechs Uhr morgens die Kirchenglocken lautstark und anhaltend läuten, mag sich manch ein Langschläfer vielleicht durch diese Unterbrechung kurz in seiner Nachtruhe gestört fühlen. Für einige Frühaufsteher hingegen ist es genau das richtige Signal, um nach dem bereits ertönten Weckruf und dem zweimal per Schlummertaste ruhig gestellten Wecker nun endlich das kuschlige Nest zu verlassen und aufzustehen. Egal zu welcher Fraktion man sich zählt: Fakt ist, dass sich die Menschen an solche festen Rituale gewöhnen und diese ihnen Orientierung geben. Erfolgen sie dann einmal nicht mehr wie gewohnt, fällt schnell auf, dass etwas nicht stimmt.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€