Die Anwohnerin aus Schwenningen befürwortet, dass nun eine Task Force der Polizei die Poser- und Tuner-Szene im Blick behält. Foto: Eich

Die einen sprechen von Lärmbelästigung, andere gehen noch weiter und nennen es Gewalt am Steuer: In Schwenningen sind die "Rennstrecken" der Auto-Poser längst wieder eröffnet, wie Anwohner berichten.

VS-Schwenningen - Die großen Poser- und Tuningtreffen, die die Polizei vor wenigen Monaten überwiegend nachts und auf sämtlichen Parkplätzen in Villingen-Schwenningen beschäftigten, seien seltener geworden. Das berichtete die Polizei jüngst und begründet das unter anderem damit, dass sich der Personenkreis dieser Ansammlungen durch zurückgekehrte andere Freizeitmöglichkeiten stark reduziert habe.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€