Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Tübingen Fliegerbombe muss entschärft werden

Von
In Tübingen wird am Dienstagabend eine Fliegerbombe entschärft. (Symbolfoto) Foto: dpa

Tübingen - Bauarbeiter haben eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg auf einem Güterbahnhof-Areal in Tübingen entdeckt.

Der Blindgänger solle am Dienstag gegen 20 Uhr entschärft werden, teilte die Stadtverwaltung mit. In einem Umkreis von voraussichtlich 300 Metern um die Fundstelle werde das Gelände von 17 Uhr an abgesperrt. Die Stadt stellt ein Ausweichquartier zur Verfügung.

Wie viele Menschen davon betroffen sind, war zunächst nicht klar. Einer Sprecherin der Stadt zufolge ist das Gebiet nicht dicht bewohnt, auf dem Gelände des früheren Güterbahnhofs sollen Wohngebäude entstehen. Es sei der erste Bombenfund dort während der Bauarbeiten.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.