Der TSV Altensteig setzte sich gegen den VfL Pfullingen II durch. Foto: Wasserbauer

Mit knappem Vorsprung gewinnt der TSV Altensteig gegen den VfL Pfullingen II.

TSV Altensteig – VfL Pfullingen II 33:32 (19:17). Beide Mannschaften starteten recht ausgeglichen in dieses Spiel der Handball-Verbandsliga. In der siebten Minute gelang es Lasse Schiemann, zum ersten Mal für den VfL Pfullingen II die Führung zu erzielen. Die Gäste nutzten ihre Chance und Altensteigs Fehler, um den TSV vorerst ein wenig abzuhängen (7:9, 14.). Das ließen die Hausherren aber nicht auf sich sitzen und gaben alles, um den Gegner nicht vollständig davonziehen zu lassen. So war es Altensteigs Rechtsaußen Florian Dannenberg, der mit seinem vierten Tor des Spiels den gemeinsam erkämpften Ausgleichstreffer erzielte (11:11, 19.). Nachlassen war nun keine Option, denn bis zur Halbzeit erspielte sich der TSV eine Führung von 19:17, die nach der Pause ausgebaut werden sollte.