Neun Tage lang dient der "Winkelschopf" als beliebter Treffpunkt. Foto: Fahrland

Noch bis Freitag wird in Wittershausen der neunte Herbstbesen bei Tanja’s Hoflädle gefeiert. Für Live-Musik, Speis und Trank ist gesorgt.

Vöhringen-Wittershausen - Noch bis kommenden Freitag lädt die TSG Wittershausen täglich zum neunten Herbstbesen bei Tanja’s Hoflädle in die Dorfmitte ein.

Seit Donnerstag durften die Gastgeber zahlreiche Gäste begrüßen, um sie mit Live-Musik, herzhaften Speisen, Most und Kaltgetränken zu verwöhnen. An den ersten beiden Tagen wurden die Besucher im Freien bis zum Einbruch der Dunkelheit mit blauem Himmel und spätsommerlichen, milden Temperaturen verwöhnt, während im herbstlich dekorierten "Winkelschopf" bei jedem Wetter gefeiert werden kann. Zur Kaffeezeit gerne angenommen wurde der Kuchen aus Tanja’s Backstube, der auch kommenden Freitag wieder frisch gebacken wird.

Musikgruppen sorgen für Unterhaltung

Täglich sorgen wechselnde Musikgruppen für Unterhaltung. Den ersten Abend bestritten die Wägele-Musikanten aus Rangendingen.

Am Donnerstag traten "Pulvermann’s Tango" auf. Der aus Bochingen stammende Gitarrist und Sänger Hardy Fechter reiste aus München an. Schon seit ihrer Ausbildung im Alter von 15 Jahren machen Schlagzeuger Reiner Jauch und er zusammen Musik. Der Zufall führte sie wieder mit dem früheren Keyboarder Berthold Bauer aus Villingendorf zusammen, der seit kurzem das Duo mit E-Bass und Gesang zum Trio erweitert. Mit einem Repertoire englischer, deutscher und italienischer Hits nahmen die drei die Gäste mit auf eine musikalische Reise bis zurück in die 1960er-Jahre.

Schlager, Oldies und Volksmusik

Am Samstag gastierte erstmals "Brillant" mit dem gebürtigen Wittershausener Walter Schmid, Charly Dieter und Sylvia Dieterich beim Herbstbesen und überzeugte die Zuhörer mit Schlagern, Oldies und Volksmusik.

Am Sonntag wurden die Stoßgebete der Gastgeber erhört. Der befürchtete Niederschlag blieb aus. Zum Frühschoppen und Mittagstisch mit dem Musikverein Lyra Wittershausen bevorzugten die meisten Gäste die Sitzplätze im Hof, wo sie sich den "Winkelbraten" mit Spätzle oder Kartoffelsalat schmecken ließen.

Hits von Udo Jürgens bis Robbie Williams

Die Musiker hatten sich nach einer Woche vom Backhausfest erholt und boten mit Vize-Dirigent Joachim Fischer ein abwechslungsreiches Programm mit Blasmusik-Klassikern und Hits von Udo Jürgens bis Robbie Williams. "Die Band", eine Blasmusikgruppe aus Musikern der Stadtkapelle Sulz, setzte die musikalische Unterhaltung am Nachmittag fort. Am Montagabend waren "Die Hosenträger" an der Reihe.

Bei der Bewirtung halfen die Eltern der Jugendmannschaften und Kinderturngruppen tatkräftig mit.