Beim Unfallfahrer wurde Alkohol festgestellt. (Symbolbild) Foto: dpa/Heiko Becker

Ein junger Mann ist am Freitagmorgen in Oberreichenbach von der Fahrspur abgekommen.

Eine 18-Jähriger hat auf der Kreisstraße 4325 am frühen Freitagmorgen bei Oberreichenbach einen Verkehrsunfall verursacht. Das berichtet die Polizei. Der junge Mann befuhr mit seinem VW die Kreisstraße in Richtung Würzbach, als er gegen 02.40 Uhr wohl wegen zu viel Alkohols nach links von der Fahrbahn abkam.

Das Auto geriet ins Schleudern, beschädigte einen Leitpfosten und kam mitten auf der Straße zum Stehen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An seinem Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Es musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Ein Alkoholtest während der Unfallaufnahme ergab einen Wert von 1,8 Promille. Der 18-Jährige musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.