Beim Wählen mussten genau vorgegebene Abläufe eingehalten werden.Foto: Morlok Foto: Schwarzwälder Bote

Horb wählt! Trotz unfreundlichem Schmuddelwetter und einer steigenden Zahl an Corona-Fällen in der Neckarstadt ließen es sich viele Menschen nicht nehmen, ihre Stimme persönlich in einem der vier Wahllokale der Kernstadt abzugeben.

Horb - Bei einer Momentaufnahme im Wahllokal in der Gutermann-Grundschule in der Horber Kernstadt zeigte das mechanische Zählwerk an der – nach Einschätzung von Elke Bäuerle, der Personalchefin der Horber Stadtverwaltung – ältesten und schönsten Wahlurne um 14.30 Uhr 151 abgegebene Stimmzettel. Eine recht erfreuliche Zahl, geht man doch vom allgemeinen Trend davon aus, dass landesweit 40 Prozent der Bürger bei dieser Landtagswahl die Option der Briefwahl bevorzugten, wie Thomas Kreidler, der ebenfalls als Wahlhelfer vor Ort war, aus Statiken wusste.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen