Jule Trickel (TV Weilstetten) stellte wieder einmal ihre Vielseitigkeit unter Beweis. Foto: Kara

Mit zahlreichen Siegen und persönlichen Bestleistungen haben die Leichtathleten vom TV Weilstetten und vom TB Tailfingen beim Start in die Mehrkampf-Saison im Lindenhofstadion in Weingarten aufgetrumpft.

Jule Trickel steigert Siebenkampf-Kreisrekord

(sk). Jule Trickel vom TV Weilstetten begann den Siebenkampf der W15 mit 1,56 Metern im Hochsprung. Die 100 Meter lief sie in einer neuen persönlichen Bestzeit von 12,60 Sekunden, die für sie die Kader-Norm im Sprint bedeuteten. Auch im Weitsprung (5,34 Meter) und im Kugelstoßen (11,30 Meter) setzte sie neue persönliche Bestmarken. Und so beendete sie den Tag mit dem neuen Vierkampf-Kreisrekord von 2 248 Punkten. Tag zwei begann sie mit 12,00 Sekunden über 80 Meter Hürden – und einer weiteren Kader-Norm. Im Speerwurf (34,36 Meter) und über 800 Meter (2:36,41 Minuten) legte sie zwei weitere persönliche Bestleistungen nach. Sie gewann den Siebenkampf mit 3 859 Punkten, stellte mit diesem Top-Resultat in Deutschland einen neuen Kreisrekord auf und erfüllte die der Kader-Norm.

Sina Stoll erfüllt DM-Norm

Sina Stoll (TB Tailfingen) absolvierte den Siebenkampf in der Klasse W14. Starke Leistungen von 1,60 Metern im Hochsprung und 9,55 Metern im Kugelstoßen waren die Basis für ihren Vierkampf-Tagessieg mit 2 014 Punkten. Am darauffolgenden Tag beendete sie ihren Wettkampf mit 13,40 Sekunden über 80 Meter Hürden, 32,11 Metern im Speerwurf und 2:50,28 Minuten über 800 Meter. Sie gewann den Siebenkampf mit 3 451 Punkten und erfüllte damit die Norm für die Deutschen Meisterschaften.

In der U18 waren vier Athletinnen von der Zollernalb am Start. Nele Bix (TV Weilstetten) lief über 100 Meter Hürden 16,24 Sekunden, erreichte im Hochsprung 1,56 Meter, im Kugelstoßen 11,28 Meter und schloss den Vierkampf mit 14,09 Sekunden über 100 Meter ab. 2 578 Punkten bedeuteten sie eine neue Vierkampf-Bestleistung. Der zweite Tag begann sie mit 4,98 Metern im Weitsprung. Im Speerwurf erzielte sie 31,35 Meter und lief die 800 Meter in 2:47,94 Minuten. Mit der neuen persönlichen Bestmarke von 4 119 Punkten belegte sie den vierten Platz.

Tailfinger U18-Mädels trumpfen als Team auf

Der TB Tailfingen stellte mit drei U18-Athletinnen ein Team, das mit starken Leistungen neue Kreisrekorde im Vier- und im Siebenkampf aufstellte. In der Einzelwertung belegte Sarina Kurbel achten Platz. Dabei gelangen ihr neue persönliche Bestleistungen im 100-Meter-Sprint (13,02 Sekunden), Speerwurf (30,04 Meter) und 800-MeterLauf (2:37 Minuten). Mara Thomann startete den Tag mit einem Sicherheitslauf über 100 Meter Hürden. Im Hochsprung überquerte sie die Latte bei 1,44 Metern, sie stieß die Kugel 11,10 Meter und ließ dem souveräne 12,97 Sekunden über 100 Meter folgen. Zum Auftakt des zweiten Tages sprang sie 5,08 Meter weit. Neue persönliche Bestleistungen gelangen ihr danach im Speerwurf (30,36 Meter) und über 800 Meter (2:44,86 Minuten). Am Ende standen für sie 3 934 Punkte und der fünfte Platz zu Buche.

Milena Fischer startete in Weingarten mit sehr guten 15,00 Sekunden über 100 Meter Hürden. Im Hochsprung brachte sie 1,40 Meter und im Kugelstoßen 8,61 Meter in die Wertung. Sie beendete den Vierkampf mit 13,10 Sekunden über 100 Meter mit 2 545 Punkten als Fünfte. Den Weitsprung absolvierte sie mit 4,45 Metern unter ihren Möglichkeiten, überzeugte dann im Speerwurf mit einer persönlichen Bestleistung von 27,94 Metern. Im abschließenden 800-Meter-Lauf erreichte sie gute 2:46,79 Minuten und beendete den Siebenkampf mit 3902 Punkten auf dem sechsten Rang.

Aaron Kommer gewinnt U18-Zehnkampf

Die männlichen Mehrkämpfer aus dem Leichtathletikkreis, die in Weingarten an den Start gingen, kamen alle vom TB Tailfingen. Steven Steinmaier startete in seinem ersten Neunkampf in der M15. Mit einigen neuen persönlichen Bestleistungen wie 34,42 Metern im Speerwurf, 12,22 Sekunden über 80 Meter Hürden und 3:02,28 Minuten über die abschließenden 1000 Meter sicherte er sich mit 4 406 Punkten Platz zwei. In der Vierkampf-Wertung wurde er mit 1 986 Punkten Dritter. In der Klasse U18 waren Giacomo Fusi und Aaron Kommer mit von der Partie. Giacomo Fusi absolvierte seinen ersten Zehnkampf. Besonders starke Leistungen zeigte er über 100 Meter (12,05 Sekunden), 400 Meter (54,92 Sekunden) und im Speerwurf (37,27 Meter). In der Zehnkampf-Wertung erreichte er mit 4 444 Punkten den zweiten, im Fünfkampf mit 2 444 Punkten den dritten Platz. Aaron Kommer startete mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 12,17 Sekunden über 100 Meter in den Mehrkampf. Im Weitsprung kam er auf verhaltene 5,26 Meter, ließ aber eine neue Bestleistung von 12,35 Metern mit der Kugel folgen. Im 400-Meter-Lauf überzeugte er mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 54,15 Sekunden. Er gewann den Fünfkampf mit 2 716 Punkten. Am zweiten Tag beeindruckte Aaron Kommer mit dem Diskus (33,16 Meter), im Stabhochsprung (3,10 Meter) und über 1500 Meter (5:08,16 Minuten), was ihm nochmals zahlreiche Punkte einbrachte. Mit 4 912 Zählern gewann er den Zehnkampf.

Joshua Bozic bester U20-Fünfkämpfer

Joshua Bozic trat im Fünfkampf der U20 an und sicherte mit 3 063 Punkten den Sieg. Er erzielte über 100 Meter (11,59 Sekunden) und 400 Meter (56,46 Sekunden) neue persönliche Bestzeiten und knüpfte im Hochsprung, Weitsprung und im Kugelstoßen an seine starken Leistungen der vergangenen Wochen an.