Landfrauen der Raumschaft Triberg sind unterwegs am Bodensee. Foto: Landfrauen Foto: Schwarzwälder-Bote

Landfrauen sind unterwegs am Bodensee

Raumschaft Triberg. Der Jahresausflug der Landfrauen der Raumschaft Triberg ging in Richtung Bodensee. Nach rund eineinhalbstündiger Fahrt, ließen sich die Ausflüglerinnen im Landgasthof Mindelsee mit gutbürgerlichem Frühstück verwöhnen.

Gestärkt ging es weiter zum Biobetrieb Müllerhof nach Allensbach, wo die Landfrauen sehr freundlich empfangen wurden und eine ausgiebige Führung über den kompletten Betrieb bekamen.

Der Müllerhof ist in Bereichen Tiere, Getreideanbau, Tourismus sowie Energie aktiv und besitzt einen Hofladen, in dem die eigenen Produkte zum Verkauf angeboten werden. Dazu verfügt er über ein Heuappartement, und Strohlager für Übernachtungsmöglichkeiten.

Weiter ging es zu einem Aufenthalt im Freizeitpark Lochmühle. Sie ist ein 400 Jahre alter Bauernhof, der in einen attraktiven Freizeitpark, Landhotel und Speiserestaurant verwandelt wurde.

Anschließend stand der Besuch der Bodensee-Bonbonmanufaktur im Mittelpunkt. Simone Roth zeigte den interessierten Frauen, wie das Bodenseebonbon und -lutscher in reiner Handarbeit entstehen. Sie durften etliche Bonbons probieren. Auch das Kosten des noch warmen Bonbonteigs war ein besonderer Genuss. Es war ein tolles Erlebnis, wie Bonbons und Lutscher wie zu Großmutters Zeiten von Hand gefertigt werden.

Zufrieden und entspannt ging es nach dem Einkehrschwung im Gasthof Sternen in Kirchhausen zurück in die vertraute Heimat.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: