Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Triberg "Wir sind nicht auf der Jagd!" nach Autofahrern

Von
Ein Triberger Bürger beklagt sich über Gehwegparker. Symbolfoto: © bilanol – stock.adobe.com Foto: Schwarzwälder Bote

Triberg. Toleriert das Ordnungsamt das Parken auf Gehwegen und kassiert stattdessen bei Parkgebührenprellern im bewirtschafteten Parkraum? Mit diesem Vorwurf sieht sich die Stadt Triberg konfrontiert. Doch der Vollzugsdienst wiegelt ab.

Saftiges Beschwerdeschreiben an Ordnungsamt

Von "Behindern und gefährden" durch das Parken von Autos und "Tolerieren von Gehwegparken" spricht ein Bürger aus Triberg, der ein saftiges Beschwerdeschreiben an das Ordnungsamt adressiert hat. Im Blick habe er dabei insbesondere die Luisenstraße. Vor allem zu Tagesrandzeiten und am Wochenende sei das illegale Parken auf Geh- und Radwegen zu beobachten. "Wie gehen Sie gegen dieses spezielle Problem vor? Sind Mitarbeiter für Kontrollgänge zu diesen Zeiten abgestellt?", fragt er in einem Brief an die Stadt Triberg, der unserer Zeitung ebenfalls vorliegt. Auch bei Verständigung der Behörde würde nur schleppend reagiert.

Was sagt man bei der Stadt Triberg zu den Vorwürfen? "Die Problematik mit den zugeparkten Gehwegen halte ich in Triberg für nicht ganz so wild", berichtet Achim Krismann vom Triberger Vollzugsdienst auf Anfrage unserer Zeitung. Die vom Bürger hervorgehobene Luisenstraße sei ebenfalls "nicht ganz so verkehrsbehindernd" – auch nicht für Mütter mit Kinderwägen.

Grundsätzlich, so erklärt der Vollzugsbeamte, der neben der Kontrolle des ruhenden Verkehrs auch Vollstreckungen und Aufenthalts- sowie Fahrerermittlungen durchführen muss, würde man im Winter stärker kontrollieren. Dies hänge insbesondere mit den Schneefällen und den damit einhergehenden Behinderungen zusammen, "schließlich muss beispielsweise die Müllabfuhr ja noch durch die Straßen kommen". Ein Hauptaugenmerk liegt in der kalten Jahreszeit deshalb auf den Seitenstraßen, im Sommer kontrolliere man am Marktplatz verstärkt. Krismann: "Einen Schwerpunkt, beispielsweise auf Parkgebührenpreller, gibt es nicht."

Auch bei Gehwegparkern würde es seinen Angaben zufolge "keinen Ermessensspielraum" geben. Denn das Parken von Fahrzeugen auf dem Gehweg sei, abgesehen von der Schulstraße, grundsätzlich verboten. Sollten die Parksünder bei ihrem Vergehen angetroffen werden, suche man durchaus mal das persönliche Gespräch – "ansonsten wird verwarnt."

"Stadtsheriff" arbeitet regulär 40 Stunden pro Woche

Aber, das gibt der "Stadtsheriff" zu, seine Zeit sei begrenzt – schließlich ist er alleine für Triberg, Schonach und Schönwald zuständig. "Ich arbeite 40 Stunden in der Woche und kann deshalb keine zwölf Stunden täglich kontrollieren", wirbt Krismann für Verständnis. Deshalb würde in den angesprochenen Tagesrandzeiten und am Wochenende nicht im gleichen Umfang kontrolliert. Da sei eigentlich die Polizei zuständig, "aber die schreiben die Parksünder auch nicht immer auf."

Wäre es deshalb hilfreich, den Vollzugsdienst ganzjährig aufzustocken und nicht nur während des Sommers mit einer zweiten Person zu verstärken? "Grundsätzlich würde ich sagen, dass es reicht", so Krismann, der betont: "Wir sind ja nicht auf der Jagd!"

Artikel bewerten
3
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07722 86655-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading