Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Triberg SZ blickt optimistisch in die Zukunft

Von
Nachdem die Mitglieder der Skizunft Triberg mangels Jahresabschluss die Skihütte auf der Grieshaberhöhe nunmehr komplett saniert haben, spielt sie in der Jahresplanung wieder eine größere Rolle. Foto: Schwarzwälder Bote

Optimistisch blicken die Vorstandsmitglieder der Skizunft Triberg in die Zukunft. Nun, nachdem die Hauptversammlung Corona-bedingt zumindest vorläufig abgesagt wurde, legte die Gruppe um den Vorsitzenden Rolf Kürner eine vorsichtige Planung für die nächsten Monate vor.

Triberg. Zunächst – die Hauptversammlung wird definitiv nachgeholt. Vorläufig hat man sich geeinigt auf den 26. Februar 2021 um 20 Uhr in der "Schwarzwald Residenz". Anträge dazu sind schriftlich bis zum 11. Februar 2021 an den Vorsitzenden Rolf Kürner zu richten.

Doch auch andere Termine sollen nach Wunsch und Willen des Vereins stattfinden.

Nachtstaffellauf um den Bürgermeisterpokal der Stadt Triberg

So ist der derzeit einzige Wettbewerb, den die Zunft ausrichtet, der Nachtstaffellauf um den Bürgermeisterpokal, den der Verein normalerweise jährlich ausrichtet – in den vergangenen Jahren im Rothaus Loipenzentrum im Schönwälder Weißenbach. Die Wanderpokale sind eine echte Wucht, nichts "von der Stange", sondern wundervoll gemachte Handarbeit. Am Mittwoch, 13. Januar, 2021 ab 18 Uhr soll dieser Staffellauf erneut stattfinden, nachdem er 2020 dem Schneemangel zum Opfer fiel.

Eine Skiausfahrt ist auch im kommenden Jahr vorgesehen

Am 13. Februar laden die Mitglieder zur "Ski Zunft Fasnet" in die Skihütte auf der Grieshaberhöhe ein, zusätzlich soll es vom 27. auf den 28. Februar eine Mondscheinwanderung mit Agnes geben, sofern es die Corona-Pandemie zulässt. Und natürlich ist auch 2021 wieder eine Skiausfahrt geplant, die von Freitag 19. bis Sonntag 21. März nach Fis-Ladis führt. Diese Ausfahrt wäre somit die 64. Winterfahrt, Informationen dazu gibt es bei Rolf Kürner.

Am 22. Mai lädt der Vorstand der Skizunft erneut auf die Grieshaberhöhe ein. In diesem Jahr soll es ein "Frühlings-Skihüttenfest" in der und um die mittlerweile toll sanierte Skihütte geben.

Vom 9. bis zum 12. Juli 2021 beteiligt sich die Zunft am Stadtfest, so dies bis dahin wieder möglich ist – und zusammen mit dem Turnverein,

Skizunft beteiligt sich am Stadtfest und beim Wasserfalllauf

der Stadt und der Asklepios-Klinik soll am 18. September erneut der Wasserfalllauf durchgeführt werden. Der krönende Abschluss im Herbst ist, sofern möglich, auf der Grieshaberhöhe geplant, der Termin ist noch offen.

Nordic-Walking-Kurs erfolgt unter Anleitung von Bertram Kienzler

Außerdem bietet die Skizunft regelmäßig weitere sportliche Betätigung an. So findet jeden Mittwoch um 10 Uhr ab dem Parkplatz beim "Prisenhäusle" der Nordic-Walking-Kurs unter Anleitung von Bertram Kienzler statt. "Das sind die Termine, die wir tatsächlich gerne machen würden. Was draus wird, werden wir dann kurzfristig nach Lage der Dinge entscheiden", zeigte sich der Vorsitzende Rolf Kürner recht entspannt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.