Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Triberg Swing und Tango zum Jubiläum

Von
Ein Jubiläumsball mit dem Tanzorchester Metropol findet am 11. November im Triberger Kurhaus statt. Foto: Jugendmusikschule Foto: Schwarzwälder Bote

Triberg. Die Jugendmusikschule St. Georgen/Furtwangen lädt anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens zu einem Ballabend mit dem Tanzorchester "Metropol ein". Der Ballabend findet am Samstag, 10. November, im Kurhaus in Triberg statt. Einlass ist um 19 Uhr, die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr.

Die Improvisationen der Bandsolisten sorgen für entsprechenden Hörgenuss: Swing, Foxtrott, Slowfox, Paso Doble, Tango und natürlich Walzer werden gespielt und getanzt. Die Kondition der Gäste wird ordentlich gefordert sein, daher sorgt ein kaltes Buffet für Stärkung in den Tanzpausen.

"Abendkleidung wäre schön, gerne auch im Stil der 1930er-Jahre, jedoch nicht erforderlich", so die Organisatoren. "Vergnügen Sie sich nach Herzenslust bei den heißen Arrangements der 1920er-, 1930er-Jahre. Das Tanzorchester Metropol lässt die goldenen Ballnächte dieser Zeit mit viel Verve und Charme Wirklichkeit werden."

Karten sind im Vorverkauf erhältlich sowie an der Abendkasse. Eine frühzeitige Reservierung lohne sich für diese Veranstaltung, raten die Organisatoren. Kartenvorverkauf und Reservierungen sind ab sofort im Sekretariat der Jugendmusikschule unter Telefon 07724/4968 oder per E-Mail: jms@jugendmusikschulen.de möglich, ebenso in den Touristen-Informationen Triberg und St. Georgen sowie in Morys Hofbuchhandlung in Furtwangen.

Weitere Informationen: www.tanzorchester-metropol.de

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.