Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Triberg "Silbertaler" aus Österreich singen "Boarisch"

Von
Die Silbertaler treten beim Schinkenfest am Samstag, 25. Mai, ab 20 Uhr im Festzelt auf. Der Eintritt ist frei. Foto: Silbertaler Foto: Schwarzwälder Bote

Triberg. Gute Laune und "A fetzige Musi" mit der bekannten Stimmungsband "Silbertaler" aus Österreich werden den Besuchern des Triberger Schinkenfests am Samstag, 25. Mai, ab 20 Uhr im Festzelt beim Kurhaus geboten. Die Veranstalter freuen sich besonders auch über Besucher in Dirndl und Lederhosen.

Die "Silbertaler" sind seit den 1960er Jahren der Inbegriff für Musik "Mit Leib und Seele". Sie waren bereits damals Stimmungsgarant und weit über die Grenzen durch ihre Qualität und Einzigartigkeit bekannt. Diese Tradition führen die "Silbertaler" mit den leidenschaftlichen Musikanten Peter Friedle, Adolf Schwarzhans, Martin Schwarzhans und Oliver Kleboth seit 1999 fort.

Die Formation der "Silbertaler" in der Besetzung Akkordeon/Keyboard, Steirische Harmonika, Gitarre, Bass/Bariton ermöglicht totale Vielseitigkeit. So spielen die Band ein weit gefächertes Programm von der volkstümlichen Musik über Oldies bis zu aktuellen Party- und Pop-Rock Hits.

Ein vielseitiges Show-Programm ist der Garant für die optimale Stimmung. Mit den erfolgreichen CD-Produktionen "Mit Leib und Seele Musikant" und "A fetzige Musi" unterstreichen die "Silbertaler" diese Leidenschaft zur Musik und die über Jahrzehnte lange Tradition und die Liebe zur Musik. Als Höhepunkt ihrer Musik-Karriere traten sie als musikalische Werbebotschafter des Montafons 2009 bei der Fernsehsendung Musikantenstadl auf. Dabei präsentierten sie vor einem Millionenpublikum in der Elbe-Stadt Riesa ihren Titel "Boarisch, das ist genial" und vertraten dabei Österreich beim Musikantenstadl Nachwuchswettbewerb gegen die Schweiz und Deutschland.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.