Triberg ist um einen Hingucker reicher: Ab sofort werden die Besucher von ­Deutschlands höchsten Wasserfällen am Haupteingang von einem Seeadler mit einer Spannweite von über drei Metern begrüßt, der auf den neuen Greifvogel- und Eulenpark hinweist. Erstellt wurde der imposante Vogel in Stahlausführung im Auftrag von Greifvogelbetreiber Stephan Keidel von den beiden Künstlern Gary und Thomas Thrussells aus Cornwall in Südengland. Darüber freuen sich (von links) Tribergs Bürgermeister Gallus Strobel, Gary Thrussells, Stephan Keidel und Thomas Thrussells. Foto: Stadtverwaltung