Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Triberg Netto öffnet wieder

Von
Strahlende Gesichter bei der Eröffnung: Projektleiter Alois Schöllhorn (von links), Marktleiterin Simone Mauscherning, Bürgermeister Gallus Strobel, Bäckerei-Chefin Sibylle Kienzler und Gebietsleiter Carlo Müller bei der Eröffnung. Foto: Kienzler Foto: Schwarzwälder Bote

Triberg (kim). Bevor der Netto-Markt seine Türen für die Kundschaft öffnete, wurde am Montagabend die Wiedereröffnung im kleinen Kreis gefeiert. Viele Stadträte folgten mit Bürgermeister Gallus Strobel der Einladung.

Im Namen des Marken-Discounters begrüßte Gebietsleiter Carlo Müller die Gäste, Angestellten und die Leiterin der Bäckerei-Filiale im Eingangsbereich, Sibylle Kienzler. Sie beschäftigt zwei Angestellte in ihrem Café. Die Betriebsgemeinschaft im Markt besteht derzeit aus neun Frauen und zwei Männern.

Müller bedankte sich bei der Stadtverwaltung und den Bauleitern, die das Projekt zuverlässig begleitet hätten. Von 616 auf 800 Quadratmeter habe sich die Verkaufsfläche in Triberg vergrößert. Projekt-Entwickler Alois Schöllhorn berichtete von der langen Bauzeit: "Die Hanglage stellte uns vor logistische und technische Probleme."

Strobel wies auf die zweite Eröffnung eines Discounters in kurzer Zeit hin und sprach von einem Tag der Freude für die Stadt. "Es ist toll, wie gut Triberg jetzt aufgestellt ist", schwärmte er und erinnerte an die Rossmann-Filiale in der Stadtmitte und den Lidl-Markt in der Unterstadt, der demnächst auch erweitern wolle.

Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07722 86655-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.