Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Triberg Jung und Alt können sich beteiligen

Von
Viel Spaß haben die Kleinen auf dem Abenteuer-Parcours, hier mit Julia Kieser. Foto: Kommert Foto: Schwarzwälder Bote

"Ab in die Halle, Sport für alle", unter diesem Motto lud der Turnverein Triberg nicht nur seine Mitglieder in die Jahnturnhalle ein. Alle Triberger – ob jung oder alt, groß oder klein – konnten sich hierbei die verschiedenen Abteilungen des Vereins anschauen.

Triberg. Das Angebot in der Halle konkurrierte an diesem Tag jedoch offensichtlich mit den sommerlichen Temperaturen, was sich gerade um die Mittagszeit bei der Ausgabe der Sportabzeichen deutlich zeigte, als es viele Triberger stattdessen ins Grüne zog.

Dennoch konnte sich der Turnverein über zahlreiche Besucher freuen, die sich an diesem Tag über die vielfältigen Angebote informierten. Vor allem jüngere Kinder nutzten auch gerne das Angebot, im größeren Teil der Sporthalle einen Abenteuer-Parcours zu bewältigen, der von Andrea Lienhard, Julia Kieser und Sabrina Freudig aufgebaut und betreut wurde.

Bei den Präsentationen hatten die Zuschauern auch Gelegenheit, sich an den Vorführungen zu beteiligen. "Natürlich darf und soll jeder mitmachen – dieser Tag heißt ja Mach-Mit-Tag und er lebt davon, dass man mitmacht", so die Organisatoren zum Hintergrund des Aktionstages.

Den Auftakt bildeten ab 10 Uhr der "Fitmix Männer" mit Übungsleiter Michael Mickeleit und "Fit am Donnerstag", ab 11 Uhr waren "Fitmix Frauen" und "Frauen 65+ Montag" angesagt, dazu bewies die Nordic-Walking-Gruppe mit Bertram Kienzler, dass man auch im reiferen Alter fit sein kann – wenn man sich bewegt. Zur Mittagszeit kam die Vorschulgruppe an die Reihe, im abgeteilten kleineren Sporthallenteil zeigten die Mädchen um Natascha Klein, wie man einen Gruppentanz aufbaut, danach gab es die Sportabzeichen.

Im Gymnastikraum hieß es mit Maria Huber "Fit und gesund", was manche der Jüngeren gerne für die Aufwärmphase nutzten.

Nach dem Mittagessen konnte man bei der Förderriege der Turner und hinter dem Vorhang bei der Eltern/Kind-Gruppe schnuppern. Danach war in der Gesamthalle das Kinderturnen zu erleben, ab 15 Uhr ging es um Handball und Basketball.

Auch hatte man Gelegenheit, sich über die Tätigkeiten als Übungsleiter zu informieren, Anregungen und Ideen für neue Sportarten zu geben, die im Turnverein bisher noch nicht vertreten sind. Wer Interesse an der Teilnahme an einer der Gruppen zeigte, hatte ebenfalls Gelegenheit, mit den Verantwortlichen zu sprechen. Für eine Stärkung der Besucher zwischendurch war auch gesorgt.

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07722 86655-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.