Die erfolgreichen Vorleserinnen der Realschule Triberg (von links): Undine Göbel (Klassensiegerin 6b), Emilie Langmann (Schulsiegerin 6c) und Elena Willmann (Klassensiegerin 6a). Foto: Engst Foto: Schwarzwälder-Bote

Sechsklässlerinnen lesen um die Wette

Triberg (cn). "Die Adventszeit ist auch Vorlesezeit". Unter diesem Motto fand an der Realschule Triberg der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels statt.

Die drei Klassensiegerinnen der sechsten Klassen, Elena Willmann (6a), Undine Göbel (6b) und Emilia Langmann (6c), standen sich in drei spannenden Lesungen gegenüber und meisterten ihre Aufgaben bravourös.

Neben den von ihnen geübten Texten galt es auch, vor den drei Deutschlehrern und den Mitschülern aus einem unbekannten Buch vorzulesen.

Die Entscheidung fiel der Jury nicht leicht. Es siegte Emilia Langmann vor Undine Göbel und Elena Willmann. Sie lasen aus den Jugend­büchern "Jades zweites Leben" von Sylvia McNicoll, "Nina und der Fluch der Maya" von Moony Witcher und aus Enid Blytons "Tina und Tini suchen den geheimnisvollen Schatz".

Schulsiegerin Emilia Langmann wird die Realschule Triberg im Januar beim Kreisentscheid in Villingen vertreten.