Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Triberg Blick in den Schulalltag möglich

Von
Die Realschule bietet am Samstag, 16. Februar, von 12 bis 14.30 Uhr einen Schnuppertag an. Fotos: Börsig-Kienzler Foto: Schwarzwälder Bote

Triberg. Einen Info-Tag für die künftigen Fünftklässler veranstalten das Schwarzwald-Gymnasium sowie die Realschule Triberg dieses Jahr am selben Tag. Beide Schulen laden am Samstag, 16. Februar, im Hinblick auf die Anmeldungen für das kommende Schuljahr 2019/20 zu einer Informationsveranstaltung für die Schüler der vierten Grund­schul­klassen und ihre Eltern ein.

Im Schwarzwald-Gymnasium beginnt das vorbereitete Programm pünktlich um 9 Uhr und dauert bis etwa 11.30 Uhr. Das Schulhaus ist bereits ab 8.30 Uhr geöffnet. Für die Kinder als Hauptakteure wird es in Gruppen "Schnupperunterricht" in verschiedenen Fächern geben. Diese Reise wird dabei kreuz und quer durchs Haus gehen. Die Fünftklässler freuen sich bereits darauf, als "Reiseführer" zu arbeiten. So erleben die Kinder, geleitet von Gleichaltrigen, die Schule und bekommen einen Einblick in den Unterricht.

Für die Eltern gibt es parallel dazu Informationen über das Gymnasium: Die Schulleitung stellt Schulart und Schule genauer vor – dies ausführlicher und persönlicher als das an den Info-Abenden der Grundschulen möglich ist. Sie werden mehr zum Lernen und zur Unterrichtsorganisation erfahren, auch zur Betreuungssituation und dem Mittagessen.

Bei einem geführten Rundgang wird das Schulgebäude – Klassenzimmer, Fach- und die neu ausgestatten Computerräume, Turnhalle, Schüler-Bibliothek, Musiksaal, Ausstellungen zu Kunst und Werken und zum Fach NwT, die kostenlosen Schließfächer und mehr gezeigt. Dabei können jederzeit Fragen gestellt werden .

Zum Ausklang treffen sich alle wieder im Aufenthaltsraum. Dort, beim eher gemütlichen Teil, ist zusätzlich Gelegenheit, mit der Schulleitung und den Lehrkräften ins Gespräch zu kommen und das eine oder andere noch mal ganz persönlich nachzufragen. Für eine Bewirtung ist gesorgt.

Zeitversetzter Termin

Das offizielle Programm an der Realschule, die sich am Nachmittag vorstellt, beginnt etwa um 12 Uhr. Dies also rechtzeitig genug, um von Schule zu Schule zu wechseln und im Anschluss an das Gymnasium auch die Realschule zu besuchen. Der zeitversetzte gemein­same Termin hat vor allem für die auswärtigen Familien den Vorteil, dass man an einem Tag beide Schulen – Gymnasium und Realschule – besuchen kann.

Die Realschule bietet von 12 bis 14.30 Uhr einen Schnuppertag an; schon vorher ist das Schulgebäude geöffnet und auch für das leibliche Wohl wird durch die Klasse 7b gesorgt.

Mit einem umfassenden Angebot wird gezeigt, was eine seit Jahrzehnten bestehende Realschule ausmacht. Dazu gehören Ausstellungen und Präsentationen, Arbeitsgemeinschaften, bilinguale Unterrichtsbeispiele und Unterrichtssequenzen, die den interessierten Viertklässlern Möglichkeiten bieten, selbst aktiv zu werden.

Nach der offiziellen Begrüßung um 12 Uhr werden die Schulleitung und deren Kollegen Informationen über die Realschule, ihr modernes Profil und ihre Bildungswege anbieten. Dabei möchte die Realschule mit bilingualem Zug besonders die zwei Standbeine ihres Schulprofils verdeutlichen, das bilinguale Lehren und Lernen sowie die Berufsvorbereitung.

Auf dem interessanten Programm stehen zudem mehrere Workshops in verschiedenen Fachbereichen und Informationen zur Weiterentwicklung des Lehrens und Lernens an der Realschule nach dem Bildungsplan 2016. Mit offenen Fragen können sich Besucher während der gesamten Zeit an die Schulleitung und alle Lehrkräfte wenden.

Weitere Programmhinweise sind in den Einladungen enthalten, die die Realschule und das Gymnasium bereits in den Grundschulen verteilt haben, ebenso sind diese auf den beiden Internetseiten unter www.rs-triberg.de und www.schwarzwald-gymnasium.de zu finden.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07722 86655-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading