Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Triberg 125 Jahre Stöcklewaldturm wird 2021 gefeiert

Von
Die Jubiläumsfeier 125 Jahre Stöcklewaldturm ist erst 2021. Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder Bote

Triberg. Der Schwarzwaldverein Triberg teilt mit, dass die am 18. Juli vorgesehene Jubiläumsfeier anlässlich der Erbauung des Stöcklewaldturms vor 125 Jahren nun doch auf das nächste Jahr verschoben werden muss. Stattdessen wird die verschobene Wanderung zum Rohrhardsberg unternommen.

Der Schwarzwaldverein Triberg wandert somit am kommenden Samstag, 18. Juli, von der Escheck über die Martinskapelle zum Rohrhardsberg. Der Panorama- Bus bringt die Wanderer zur Escheck in Schönwald.

Die Route führt zunächst über die Katharinenhöhe zum Naturschutzgebiet Briglirain. Vorbei an der Elzquelle geht es nur wenig bergan hinauf zur Martinskapelle in Furtwangen. Über die Spechttanne und den Farnberg erreicht die Tour schließlich den höchsten Punkt des Schwarzwald–Baar-Kreises, den Rohrhardsberg.

Bei schönem Wetter kann noch eine Einkehr bei Anton Hettich vom urigen Gasthaus "Zur Schwedenschanze" in Schonach eingeschoben werden, bevor der Abstieg über den Ochsenhof zur Mühlebühlbrücke erfolgt, wo um 16.14 Uhr der Linienbus zurück nach Triberg abfährt.

Die Strecke bleibt fast immer auf dem gleichen Niveau und steigt nur kurz vom Briglirain zur Martinskapelle an. Da auch genügend Zeit zur Verfügung steht, ist laut Schwarzwaldverein die Wanderung für alle geeignet. Treffpunkt ist um 8.45 Uhr am Marktplatz in Triberg.

Die Gehzeit beträgt etwa vier Stunden für 13,5 Kilometer. Bei der Hütte an der Spechttanne wird eine Vesperpause eingelegt. Hierzu sind Rucksackverpflegung und Erfrischungsgetränke mitzubringen. Die Gruppenfahrkarte kostet etwa 2,50 Euro.

Aufgrund der Corona-Regeln ist eine Anmeldung der Teilnehmer erforderlich bis Freitag, 17. Juli, 12 Uhr unter der Telefonnummer 07722/ 7 74 41 74. Alle Wanderfreunde, auch Gäste und Nichtmitglieder, die bereit sind, sich an die Regeln zu halten und bei der Wanderung ihre Kontaktdaten anzugeben, sind eingeladen.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.