Die Selbstbedienungs-Tankstelle an der B 33 erlangt kurzzeitgen Ruhm – hier auf dem Foto mit normalen Tankpreisen. Foto: Schölzel

Da musste man zwei Mal hingucken: An einer Tankstelle in Mönchweiler wurde einen Spritpreis von läppischen 1,03 Euro angezeigt. Bricht Mönchweiler mit den derzeit teuren Sprit-Konventionen und geht seinen eigenen Weg?

Mönchweiler - In Zeiten von stetig steigenden Preisen, egal ob an der Supermarktkasse oder an der Zapfsäule und einem Tankrabatt, der bisher nur wenig gebracht und so viele Hoffnungen enttäuscht hat, gibt es wohl kaum etwas besseres, als seinen Wagen für unter zwei Euro kräftig vollzutanken. So wirkte es wie ein Traum, als die Bürk-Kauffmann-Tankstelle an der B 33 in Mönchweiler einen Super-Plus-Preis von 1,03 Euro anzeigte. Die kleine, unscheinbare Selbstbedienungs-Tankstelle wurde plötzlich zu einer Oase inmitten grauer und vor allem teurer Tank-Landschaft, einem regelrechten Wunder für Autofahrer und Schnäppchenjäger.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen