Elektromeister Günther Moser ist mit 63 Jahren gestorben. Foto: Moser Foto: Schwarzwälder Bote

Er ist engagiert gewesen in seiner Familie, in seinem Handwerksbetrieb und in der Obernheimer Vereinsgemeinschaft: Elek­tromeister Günther Moser ist nach kurzer Krankheit im Alter von 63 Jahren gestorben.

Obernheim - Moser fühlte sich eng verbunden mit seinem Heimatort und den Menschen, die dort leben. Vor allem mit der Obernheimer Fasnet war er eng verbunden. Im Alter von 20 Jahren wurde er Mitglied der Obernheimer Hexenzunft, war ab 1982 Hexenrat im Führungsgremium und lenkte ab 1997 für zehn Jahre als Zunftmeister die Geschicke der Zunft.

Günther Moser schlüpfte für acht Jahre auch in die Rolle des Narrenvaters. In dieser Funktion machte er die junge Generation mit dem Brauchtum vertraut und begleitete die Kinder durch das Programm am Fasnetsmontag. Seine Verdienste um die Ortsfasnet würdigte die Hexenzunft mit der Ehrenmitgliedschaft. 2004 zeichnete ihn die Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte mit der goldenen Ehrennadel aus.

Äußerst aktiv

Moser war äußerst aktiv in den Vereinen Obernheims, etwa im Turn- und Sportverein, im Musikverein, in der Tennisgemeinschaft, im Männergesangverein, bei der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft, im Motorsportclub, beim Roten Kreuz, im Albverein und bei der Feuerwehr.

Als Firmenchef war Günther Moser für sieben Mitarbeiter verantwortlich. 1990 hatte der Industrie- und Handwerksmeister in Elektrotechnik das 1953 gegründete elterliche Elektrofachgeschäft übernommen. Gemeinsam mit seiner Frau Brigitta, die den Laden führte und die Büroarbeit leistete, entwickelte er den Betrieb weiter – zu einem modernen Unternehmen mit breitem Dienstleistungsangebot. Sohn Fabian arbeitet mittlerweile in der Firma mit. Günther und Brigitta Moser hatten sich bei der DLRG kennengelernt. 1984 heirateten sie.

Im kleinen Kreis haben Ehefrau Brigitta, Sohn Fabian und enge Angehörige und Freunde in einer Trauerfeier in der Kirche St. Afra Abschied genommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: