Aufmerksame Zuhörer: die Nationalspieler Deniz Undav (links) und Chris Führich vom VfB Stuttgart Foto: IMAGO/Beautiful Sports/IMAGO/BEAUTIFUL SPORTS/Wunderl

Deniz Undav und Chris Führich erleben bei der Nationalmannschaft den Sommer ihres Lebens, doch abseits der Heim-EM gibt es für die Stuttgarter Schwierigkeiten.

Fußball kann so schön sein. Deniz Undav und Chris Führich erleben jedenfalls den Sommer ihres Lebens. Sie genießen die Zeit bei der Nationalelf, haben ihre ersten EM-Einsätze erlebt – und das noch in Stuttgart, ihrem neuen Sehnsuchtsort. „Das kann man schon so beschreiben, auch in Verbindung mit dem VfB und dem Erreichen der Champions League“, betont Führich. Undav spricht gar von einem Gänsehautmoment, als die Fans in der Cannstatter Kurve beim Spiel am Mittwoch gegen Ungarn (2:0) seinen Namen riefen.