Der VfB Stuttgart hat am Montag mit der Vorbereitung auf das Spiel gegen Hertha BSC am Freitagbend begonnen. Foto: Pressefoto Baumann

Unwirtliches Wetter, gedrückte Stimmung: Der VfB Stuttgart hat am Montag mit der Vorbereitung auf das Spiel gegen die Hertha am Freitagabend begonnen. Martin Harnik (links) trainierte zwar mit, wird der Mannschaft aber am Freitag wegen seiner Rotsperre fehlen.
 

Stuttgart - Nach dem trainingsfreien Sonntag hat das Team von Huub Stevens am Montag mit der Vorbereitung auf das entscheidende Heimspiel gegen Hertha BSC am Freitagabend (20.30 Uhr) begonnen.

Das unwirtliche Wetter schien zur Stimmung der VfB-Profis auf dem Platz zu passen, auch Trainer Stevens ließ sich kaum zu einem Lächeln hinreißen. Selbst dass Timo Baumgartl nach seinem Infekt wieder mit auf dem Trainingsplatz stand, schien die Stimmung des Trainers nicht heben zu können.

Bei der Trainigseinheit war Martin Harnik dabei, doch nach seiner ersten roten Karte in seiner Karriere, wird der 27-Jährige am Freitagabend das wichtige Spiel von der Tribüne aus verfolgen müssen. "Das war eine sehr harte Entscheidung, die ich aber akzeptieren muss“, sagte Harnik.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: