Die Stuttgarter Kickers bereiten sich auf das Derby gegen den VfB Stuttgart II vor. Foto: Pressefoto Baumann

Nach dem Rückschlag im Kampf um den Aufstieg sind die Stuttgarter Kickers heiß auf's Derby gegen den VfB Stuttgart II. Schwitzen und Schuften waren im Training angesagt. Wir waren mit der Kamera vor Ort.

Stuttgart - Nach der 0:1-Pleite in Rostock und dem Abrutsch auf Platz vier wollen die Stuttgarter Kickers nicht nur zurück in die Erfolgsspur, sondern in erster Linie eins: Wiedergutmachung betreiben. Schließlich erwarten die Kickers am Samstag (Anstoß 14 Uhr/Gazistadion) den Lokalrivalen VfB Stuttgart II, mit dem die Blauen nach der 1:5-Klatsche im Hinspiel noch eine Rechnung offen haben. 

"Wir werden gegen den VfB II einen Knaller hinlegen", sieht Kickers-Stürmer Daniel Engelbrecht sein Team gerüstet fürs Derby und für die Zielgerade im Kampf um den Aufstieg. Sechs Partien stehen noch aus. Dann ist die Entscheidung gefallen, ob sich für das Team von Trainer Horst Steffen der Traum vom Aufstieg erfüllt, oder ob es zumindest für Platz drei und die Relegation reicht.

Dort hat sich am vergangenen Wochenende der MSV Duisburg mit einem 2:1-Erfolg beim VfB II eingenistet. Im Fernduell um den Relegationsplatz erwartet das Team von der Wedau ebenfalls am Samstag den Tabellensiebten FC Energie Cottbus.

Doch die Kickers konzentrieren sich auf sich selbst und auf die Revanche gegen die Roten. Bei strahlendem Sonnenschein im Dergerloch waren gestern Schuften und Schwitzen angesagt.   

Wir haben vor dem Derby mit der Kamera beim Training vorbeigeschaut. Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: