Die Gemeinde Ebhausen hat auf dem Hardtparkplatz zwei Wohnmobilstellplätze ausgewiesen. Foto: Gemeinde

Die Gemeinde Ebhausen hat auf dem Hardtparkplatz – zwischen Ebhausen und Ebershardt gelegen – zwei Caravan/Wohnmobil-Stellplätze ausgewiesen.

Ebhausen - Damit hat die Gemeinde auf den Trend reagiert, dass immer mehr Urlauber mit Caravan und Wohnmobil in Deutschland unterwegs sind. Auch wenn Ebhausen keine Fremdenverkehrsgemeinde im eigentlichen Sinn ist, lebt wir doch innerhalb des Tourismusgebietes Nordschwarzwald und hat landschaftlich für Wanderer und Radfahrer schöne Strecken zu bieten. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, zwei Wohnmobilstellplätze auszuweisen und den aktuellen Urlaubstrend zu unterstützen.

Vorhanden Sitz- und Tischgruppen können mitbenutzt werden

Auf dem naturnahen geschotterten Hardtparkplatz kann man die vorhanden Sitz- und Tischgruppen mitbenutzen, und der Platz ist nicht ganz von der Öffentlichkeit abgelegen. Der Platz sei deshalb ideal für ein solches Projekt. Weil der Platz keine Infrastruktur wie Strom oder Kanalisation besitzt, ist die Nutzung auf drei Übernachtungen beschränkt – "und wir bitten auch darum, dass Müll oder ähnliches ordnungsgemäß entsorgt wird, teilt die Gemeinde Ebhausen mit. Weiter heißt es: "Wir sind uns sicher, dass das Angebot gerne angenommen und die touristische Infrastruktur in der Region ein kleines bisschen mit verbessert wird." Falls die Nachfrage besteht, könnten auch noch weitere Plätze in der Gemeinde ausgewiesen werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: