Mit einer "Restart-Kampagne" will Bad Wildbad bei Corona-Lockerungen Besucher in die Stadt locken. (Screenshot) Foto: Mutschler

Was passiert mit dem Tourismus nach Corona? Die Bad Wildbader Touristik-Geschäftsführerin Stefanie Dickgiesser hat da so einige Ideen. Los geht es – so bald wie möglich – mit einer "Restart-Kampagne".

Bad Wildbad - "Der Tourismus hat es nicht leicht", sagte Bad Wildbads Bürgermeister Klaus Mack in der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend. Das betrifft natürlich auch die stadteigene Touristik GmbH, die ebenfalls eine lange Durststrecke durchmachen müsse. Zudem befänden sich viele Mitarbeiter derzeit in Kurzarbeit, so Mack weiter.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€