Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Tote Frau auf Gehweg 60-Jährige in Albstadt wurde wohl totgefahren

Von
Auf dem Gehweg im Einmündungsbereich Zitterhofstraße/Vor dem Weißen Stein wurde die Frau gefunden. Foto: Roth

Albstadt - Nachdem eine 60-jährige Frau am Montag in Tailfingen auf einem Gehweg gestorben ist, kommt nun mehr Licht ins Dunkle: Laut Polizei wurde die Frau von einem Auto oder einem SUV erfasst. 

Ein Passant hatte die schwer verletzte 60-Jährige auf dem Gehweg in der Nähe des "weißen Steins" entdeckt und die Polizei alarmiert. Wenig später war die Frau vor Ort gestorben. Reanimationsmaßnahmen und eine Behandlung durch den Rettungsdienst hatten der 60-Jährigen nicht mehr helfen können.

Das Ergebnis einer Obduktion lautet nun: Es ist davon auszugehen, dass die Frau von der rechten Seite eines Autos oder SUVs erfasst wurde und dabei die tödlichen Verletzungen erlitt.

21-köpfige Ermittlungsgruppe eingerichtet

Zur Aufklärung der Hintergründe hat die Polizei laut Mitteilung eine 21-köpfige Ermittlungsgruppe eingerichtet. Die Beamten arbeiten mit Hochdruck an der Aufklärung des Geschehens. Bereits am späten Dienstagnachmittag wurden im Bereich des Lichtenbols hunderte Personen befragt und ebenso viele Fahrzeuge überprüft.

Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe und hat folgende Fragen:

- Wer kann Hinweise auf Fahrzeuge geben, die auf der rechten Seite Beschädigungen aufweisen oder anderweitig mit dem Geschehen in Zusammenhang stehen könnten?

- Wem ist am späten Montagnachmittag, gegen 17 Uhr, im Bereich der Zitterhofstraße/Vor dem Weißen Stein eine dunkel gekleidete Frau aufgefallen? Die Frau trug eine dunkelblaue Winterjacke, einen weißen Schal und eine blaue Jeanshose.

- Wer hat sich am späten Montag gegen 17 Uhr selbst in dem genannten Bereich aufgehalten?

Nahe des Tatorts soll sich am Montag außerdem ein männlicher E-Scooter-Fahrer aufgehalten haben. Auch der Fahrer könnte ein wichtiger Zeuge sein und wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise werden unter Telefon 07432/95 50 entgegengenommen.

Artikel bewerten
83
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.