VfB-Torhüter mit guten Reflexen: Florian Müller. In unserer Bildergalerie sehen Sie, was aus seinen Vorgängern geworden ist. Foto: Baumann/Alexander Keppler

Florian Müller ist beim VfB Stuttgart der achte Stammtorwart seit dem Abschied von Timo Hildebrand im Jahr 2007. Trotz der vielen Gegentore schürt sein bisheriges Auftreten die Hoffnung, dass er eine neue Ära prägen könnte.

Stuttgart - Im hektischen Alltag der Fußball-Bundesliga bietet eine Länderspielpause die seltene Gelegenheit, ein wenig zur Ruhe zu kommen – zumindest, wenn man nicht Torhüter des VfB Stuttgart ist. Fabian Bredlow, der Nummer zwei des Traditionsclubs aus Bad Cannstatt, scheint das seltene Pech widerfahren zu sein, sich trotz doppelter Impfung mit dem Coronavirus zu infizieren. Und Florian Müller, die Nummer eins, musste sich in den 36 Minuten, in denen er am Donnerstag im Testspiel gegen den SV Sandhausen im Tor stand, gleich über zwei Gegentreffer ärgern. Endstand gegen den Tabellensechzehnten der zweiten Liga: 1:4.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€