Foto: Feuerwehr

Eine Autofahrerin ist in Freudenstadt mit ihrem Wagen frontal mit einem Kleinbus zusammengeprallt und tödlich verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, geriet die 51-Jährige in einer langgezogenen Linkskurve mit ihrem Auto immer weiter auf die Gegenfahrbahn.

Freudenstadt - Das Unglück ereignete sich nach Angaben der Polizei am Dienstagabend gegen 18.20 Uhr.

Die 51 Jahre alte Fahrerin eines Kombis war von Besenfeld Richtung Freudenstadt unterwegs, als sie am Ende einer langgezogenen Linkskurve mit ihrem Auto immer weiter auf die Gegenfahrbahn geriet. Ihr Wagen stieß schließlich frontal mit einem entgegenkommenden Kleintransporter zusammen. Dessen Fahrer, ein 24-jähriger Mann, hatte laut Polizei noch gebremst und versucht, dem Auto auszuweichen. Er habe den Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern können.

Beide Insassen wurden durch die Wucht des Aufpralls in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen geborgen werden, so die Polizei. Die Unfallverursacherin erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Der Fahrer des Transporters einer Freudenstädter Firma kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von rund 19 000 Euro.

Die B 294 musste für die Unfallaufnahme sowie die spätere Fahrbahnreinigung für nahezu vier Stunden voll gesperrt werden.

Die Verkehrspolizei Freudenstadt hat die Unfallsachbearbeitung übernommen und bittet Zeugen des Unfalls, sich uner Telefon 07231/31 11 zu melden.